THE DOMESTIC (2018)

Kinostart: 23.08.2018 | Regie: Mike P. Nelson

Kurzinhalt:
Nach Jahren voller politischer Konflikte, Rassenspannung, sich ausbreitenden Krankheiten, Armut, Verschuldung, Gewalt, Überbevölkerung und schwindender Ressourcen fällt der Staat die Entscheidung, den Reset-Knopf zu drücken; alles Leben auszulöschen, für einen frischen Start hin zu einem neuen Amerika. Als Teil des menschengeschaffenen, katastrophalen Ereignisses werden Toxine über den gesamten Vereinigten Staaten freigesetzt. Während die meisten, den Toxinen ausgesetzt, sterben, sind manche seltsamerweise immun und überleben. Die meisten flüchten im Norden oder Süden über die Grenze, lassen dabei alles und das Leben, wie sie es kennen, zurück.

In dieser Situation muss das junges Paar Nina (Kate Bosworth) und Mark (Tyler Hoechlin) durch ein furchterregendes postapokalyptisches Ödland navigieren, das von gewalttätigen Gangs heimgesucht wird. Sie möchten ihre Familie finden und zugleich den gegen ihren persönlichen Krieg ankämpfen, der sie auseinanderreißt.

Willkommen im Ödland, einer schrecklichen, unwirklichen Welt. In THE DOMESTIC möchte man nicht leben. Nein, der Film spinnt ein fieses Zukunftsszenario voller Hass und Gewalt. Der Thriller von Mike P. Nelson nimmt sich offensichtlich nicht zurück. Er ist also nichts für schwache Nerven.

Vor der Kamera stehen Sonoya Mizuno, Tyler Hoechlin, Kate Bosworth (HOMEFRONT; 2014/ BEFORE I WAKE; 2016).

Quelle: Pressematerial Kinostar

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

%d Bloggern gefällt das: