Bekommt Telltale bald eigene TV-Show?

Vor kurzem hat die Filmproduktionsfirma Lionsgate Anteile an der erfolgreichen Spielentwicklungsfirma Telltale Games, die sich vornehmlich auf Abenteuerspiele spezialisiert hat, erworben. Lionsgate plant eine Arte „Super Show“, die Spielewelt und Fernsehlandschaft miteinander verbinden soll.

Kevin Bruner, Geschäftsführer von Telltale Games, erzählt in einem Interview mit der Entertainment Weekly, dass es sich um einen medienübergreifende Serie handeln soll. Es wird also keine Serie zum Spiel oder umgekehrt geben („It’s not an interactive series with a show, or a TV show with a game“). Vielmehr soll beides eng miteinander verknüpft werden.

Zwei Welten vereinen sich
So sollen einzelnen Episoden zeitgleich als Spiel und als Serie erscheinen. Die Entscheidung, die der Spieler im Spiel getroffen hat, sollen sich in der Serie widerspiegeln. Wer hingegen zuerst die Episode sehen würde, für den würde dies auch Auswirkungen auf den Spielverlauf haben.

Wenn Lionsgate und Telltale dieser Spagat zwischen Spiel und Serie gelänge, wäre dies definitiv eine Revolution in der Unterhaltungsindustrie mit einem unbegrenzten Erzählspektrum. Es bleibt also spannend, ob und in wie fern sich das Konzept am Ende realisieren lässt.

 

Quelle: prnewswire.com

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: