TAXI TEHERAN (2015)

Kinostart: 23.07.2015 | Regie: Jafar Panahi

Kurzinhalt:
Ein Taxi fährt durch die lebhaften Straßen Teherans. Die wechselnden Fahrgäste erzählen freimütig, was sie umtreibt: ein Filmschmuggler vertickt die neueste Staffel von THE WALKING DEAD und Filme von Woody Allen, zwei alte Frauen wollen Goldfische in einer Quelle aussetzen und ein vorlautes kleines Mädchen erklärt ihren Anspruch auf Frappuccino und ihre Nöte beim Verwirklichen eines Kurzfilmprojekts für die Schule.

Am Steuer sitzt der Regisseur selbst, der 2010 wegen „Propaganda gegen das System“ zu einem 20-jährigen Berufsverbot verurteilt wurde, und nun geheimnisvoll lächelnd einen neuen Film kreiert. Denn eine auf dem Armaturenbrett versteckte Kamera hält alles fest…

Regisseur und Drehbuchautor Jafar Panahi (DER WEIßE BALLON; 1995/ DIES IST KEIN FILM; 2011) zeichnet in seinem Satirefilm TAXI TEHERAN ein liebevolles Porträt der Menschen in seiner Heimat. Dabei kontrastiert er mit Humor und Ernst menschliche Hoffnung und gesellschaftskritische Schattenseiten der Türkei. Seine Premiere feierte der Film auf der Berlinale 2015.

Ab heute (23.07.2015) läuft TAXI TEHERAN in den deutschen Kinos.

Mehr Infos zum Film:
Website: www.taxi.weltkino.de
Facebook: www.facebook.com/Taxi.DerFilm

 

Quelle: Pressematerial Weltkino 2015

Produkte von Amazon.de

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: