JURASSIC WORLD: DAS GEFALLENE KÖNIGREICH (2018)

Kinostart: 07.06.2018 | Regie: J.A. Bayona

Kurzinhalt:
Die Dino-Insel ist seit einige Jahren auf sich gestellt. Den Riesenechsen geht es soweit gut. Doch nun droht ein Vulkanausbruch. Nun stellt sich die Welt die Frage: Soll man die Dinos retten oder wieder aussterben lassen?

Retten natürlich! Und so wird eine Crew zusammen gestellt, die alles machbare in die Wege leiten soll. Doch wie rettet man einen T-Rex. Und dann ist da noch diese neue Spezies. Wie gut, das Dino-Flüsterer Owen (Chris Pratt) mit von der Partie ist. Der wird die Kiste schon schaukeln.

Ach, was schön – die Dinos sind zurück. In JURASSIC WORLD 2 wird das Franchise und die neue Filmreihe weiter fortgesetzt. Zwischen Spaß und Biss dürfen wir wohl vor allem auf nette Effekte hoffen. Die Regie übernahm J.A. Bayona. Das Drehbuch stammt von Derek Connolly und Colin Trevorrow, der in JURASSIC WORLD auf dem Regiestuhl saß.

Vor der Kamera lassen sich fressen: Chris Pratt (GUARDIANS OF THE GALAXY; 2014), Bryce Dallas Howard, BD Wong, James Cromwell, Ted Levine, Justice Smith, Geraldine Chaplin, Daniella Pineda, Toby Jones, Rafe Spall und Jeff Goldblum (THOR 3 – TAG DER ENTSCHEIDUNG; 2017).

Quelle: Pressematerial Universal Pictures

Werbung:

 

WAHRHEIT ODER PFLICHT (2018)

Kinostart: 10.05.2018 | Regie: Jeff Wadlow

Kurzinhalt:
Die kalifornische College-Studentin Olivia lässt sich nur ungern von ihrer besten Freundin Markie überzeugen, den letzten Spring Break vor ihrem Abschluss in Mexiko zu verbringen. Dort angekommen, sind ihre Bedenken aber schnell vergessen und sie feiert ausgelassen mit ihren Freunden. Während einer Partynacht lernt sie den charmanten Weitere Infos & der Trailer

MARIA MAGDALENA (2018)

Kinostart: 15.03.2018 | Regie: Garth Davis

Kurzinhalt:
Ein junge Frau verlässt ihre Heimat und Familie, um einem charismatischen Mann und seine revolutionären Ideen zu folgen: Als Gefährtin von Jesus Christus war Maria Magdalena bekannt. Als seine mögliche Geliebte wurde sie verpönt. Als Frau unter Männern war sie Jahrtausende vor den ersten Frauenrechtsbewegungen ein Leuchtsymbol für die weibliche Welt…

Immer noch ist Maria Magdalena Teil einer innerkirchlichen Kontorverse. Wie viel Einfluss hatte sie wirklich auf Jesus? Was sie seine Geliebte? Haben beide gar Kinder erzeugt? Viele Frage, wenig Antwort und noch weniger konkrete Quellen gibt es über sie. Dieses Drama von Garth Davis versucht dennoch sich dieser Frau zu nähern und ihr Leben an der Seite des Messias zu skizzieren.

Vor der Kamera steht Rooney Mara (CAROL; 2015/ A GHOST STORY; 2017) als Maria Magdalena, Joaquin Phoenix (THE MASTER; 2013/ INHERENT VICE; 2014) und Chiwetel Ejiofor (VOR IHREN AUGEN; 2015/ BLACK PANTHER; 2018).

Quelle: Pressematerial Universal Pictures

Werbung:

 

LADY BIRD (2018)

Kinostart: 19.04.2018 | Regie: Greta Gerwig

Kurzinhalt:
Der Alltag von Christine „Lady Bird“ McPherson (Saoirse Ronan) im kalifornischen Sacramento besteht aus High School-Routine, Familientrouble und ersten ernüchternden Erfahrungen mit Jungs. Kein Wunder also, dass die 17-Jährige davon träumt, flügge zu werden. Im echten Leben rebelliert sie mit Leidenschaft und Dickköpfigkeit gegen die Enge in ihrem Elternhaus. Doch allzu leicht macht Weitere Infos & der Trailer

DIE VERLEGERIN (2018)

Kinostart: 22.02.2018 | Regie: Steven Spielberg

Kurzinhalt:
1971 steht mit Katharine „Kay“ Graham (Meryl Streep) eine Frau an der Spitze des Verlags, der die renommierte „Washington Post“ herausbringt. Als erste weibliche Zeitungsverlegerin der USA hat Kay ohnehin keinen leichten Stand, außerdem steht die Zeitung kurz vor dem Börsengang – brisant wird es, als Chefredakteur Ben Bradlee (Tom Hanks) über einen gigantischen Vertuschungsskandal im Weißen Haus berichten will, in den allein vier US-Präsidenten verwickelt sind. Weitere Infos & der Trailer

HAPPY DEATHDAY (2017)

UND TÄGLICH GRÜSST – DER MÖRDER

HAPPY DEATHDAY ist die Horrorthrillerversion des Klassikers UND TÄGLICH GRÜSST DAS MURMELTIER (1993). Und er ist gar nicht so schlecht wie man meinen mag. Von seinem großartigen Vorgänger weiß er natürlich. Er spielt mehrfach auf ihn an. Wo Bill Murray damals sein arrogantes und unsympathisches Verhalten ablegen und ein netter Mann werden musste, muss Weiter zur Kritik