BORG/McENROE (2017)

Kinostart: 19.10.2017 | Regie: Janus Metz

Kurzinhalt:
1980: Das traditionsreichste Tennisturnier, die Wimbledon Championships, steht vor der Tür und für den besten Tennisspieler der Welt soll es ein Triumphzug werden. Björn Borg (Sverrir Gudnason) kann zum fünften Mal den Titel holen. Jedoch hat seine lange, schon im Kindesalter begonnene Karriere Spuren hinterlassen. Obwohl er erst 24 Jahre alt ist, fühlt Borg sich erschöpft und ausgebrannt, leidet unter Ängsten.

Davon ist John McEnroe Weitere Infos & der Trailer

Trailer Park 133: BORG VS. MCENROE, WUNDER, INHUMANS, DEATH NOTE

Im 133sten Trailer Park beginnen wir diesmal etwas ruhiger und steigern uns wie gewohnt bis zum horrormäßigen Höhepunkt. Zunächst erwartet uns ein legendäres Tennismacht zwischen Björn Borg und John McEnroe. Danach erwarten wir ein WUNDER von Owen Wilson und Julia Roberts. Und in ON MILKY ROAD kommt es zu einer komplizieren Liebesgeschichte.

Nun seid ihr Weiter zu den Trailern

VERRÄTER WIE WIR (2016)

Kinostart: 07.07.2016 | Regie: Susanna White

Kurzinhalt:
Der Oxford-Dozent Perry (Ewan McGregor) verbringt mit seiner Frau, der Anwältin Gail (Naomie Harris), einen romantischen Urlaub unter Palmen in Marrakesch. Dort lernen die beiden den zwielichtigen Russen Dima (Stellan Skarsgård) kennen und nach einer wilden Party offenbart Dima seinem neuen Freund Perry ein ernsthaftes Problem: Weitere Infos & der Trailer

THOR 2 – THE DARK KINGDOM (2013)

Einfach Hammer?!

INHALT:

So ein Leben am Hofe Asgards ist nicht leicht. Eben noch eine Katastrophe nach der anderen von Bruderherz Loki (Tom Hiddleston) abgewehrt und schon stehen in alle neun Reichen Aufruhr und Zerstörung an. Da muss der Hammer-schwingende Donnergott Thor (Chris Hemsworth) erst mal wieder für Ordnung sorgen, bevor er sich um seine Herzallerliebste Jane Foster (Natalie Portman) kümmern kann.

Nebenbei versucht sich Miss Foster im süßen Vergessen und blamiert sich direkt bei ihrem ersten Date nach Thor. Doch die Rettung naht in Form der besten Freundin und Mitforscherin Darcy Lewis (Kat Dennings), die sich gekonnt peinlich einmischt und mit Jane ins Industriegebiet abdüst. Dort angekommen stellen beide ein merkwürdige Anomalie fest, durch die Dinge verschwinden und an anderen Orten wieder herauskommen. Die neugierige, süße Fosternase bekommt von dieser Entdeckung jedoch nicht genug und stürzt Hals über Kopf in eine Anomalie hinein, nur um festzustellen, dass Sie auf der anderen Seite an einem dunklen Ort angekommen ist, an dem eine mysteriöse Substanz, das Ether, versteckt wurde. In Kontakt gekommen mit der Substanz, fällt sie in Ohnmacht und befindet sich kurze Zeit später wieder mitten im Industriegebiet. Auch Thor bekommt Wind von der Sache und eilt endlich wieder zu Ihr.

Und Hilfe ist auch nötig, denn mit dem „aufwecken“ der Substanz wurde auch ein altes Volk wieder-erweckt: Die letzten überlebenden Dunkelelfen angeführt von Malekith (Christopher Eccleston) begeben sich auf der Suche nach dem Ether, schwören Rache an Asgard und fallen mit einem listigen Trick in Göttervater Odins (Anthony Hopkins) Reich ein. Um die Zerstörung der neun Reiche zu verhindern, braucht Thor bald mehr, als nur seinen Hammer Mjölnir – Er braucht die Hilfe seines Bruders Loki… Weiter zur Kritik