ALL EYEZ ON ME (2017)

Kinostart: 15.06.2017 | Regie: Benny Boom

Kurzinhalt:
ALL EYEZ ON ME erzählt die Geschichte von Tupac Shakur (Demetrius Shipp Jr.) und seinem Leben voller Ruhm, Glück, Konflikten und Gewalt. Aufgewachsen in den Straßen New Yorks und hineingeworfen in eine Welt aus Ungerechtigkeit und Willkür, beobachtet er, wie seine Community an Drogen zerbricht und von einer brutalen Polizeimacht unterdrückt wird.

Schon früh experimentiert er mit Rap, um seiner Weitere Infos & der Trailer

DIE RESTE MEINES LEBENS (2017)

Kinostart: 25.05.2017 | Regie: Jens Wischnewski

Kurzinhalt:
Schimon (Christoph Letkowski) ist ein Glückskind. In San Francisco hat er die Liebe seines Lebens gefunden und seine Leidenschaft für die Welt der Töne zum Beruf gemacht. Er ist überzeugt, dass es das Schicksal gut mit ihm meint. „Es kommt immer so, wie es kommen soll.“ – hat ihm schon sein Großvater prophezeit.

Doch als er zurück nach Deutschland zieht, verliert er Weitere Infos & der Trailer

EIN LIED FÜR NOUR (2016)

Eine Stimme gibt Hoffnung

EIN LIED FÜR NOUR von Hany Abu-Assad erzählt eine Geschichte über Freunde, die einen gemeinsam Traum haben, jedoch in einer Region leben, in der Träume ein Luxusgut sind. Der Film ist seit kurzem fürs Heimkino erhältlich. Unsere Sarah hat die Gelegenheit genutzt und mal einen Blick in den Film geworfen. Was sie erlebt hat, hat sie gerührt…

Weiter zur Kritik

GIMME DANGER (2017)

Kinostart: 27.04.2017 | Regie: Jim Jarmusch

Kurzinhalt:
Mitten in den 60er Jahren schlugen The Stooges mit ihrem gewaltigen und energischen Stil wie eine Bombe in die Musiklandschaft ein. Mit ihrem Mix aus Rock, Blues, R&B und Free Jazz hat die Band aus Ann Arbor, Michigan das Musikpublikum quasi überfallen und damit den Grundstein für das gelegt, was später Weitere Infos & der Trailer

SING (2016)

Musikalisch-tierischer Castingwahnsinn

Das Moon Theater steht kurz vor der Pleite. Eine Insolvenz kann der Koala Buster Moon nicht hinnehmen und beschließt mithilfe eines Talentwettbewerbes seine leeren Kassen zu füllen. Doch diesen auf die Beine zu stellen, ist gar nicht mal so einfach, umso schöner, dass ihm sowohl seine Assistentin Mrs. Crwaley, sein Freund Eddie und auch die Kandidaten hierbei kräftig unterstützen. Ob das Moon Theater wohl gerettet werden kann? Weiter zur Kritik

JUNCTION 48 (2017)

Kinostart: 19.01.2017 | Regie: Udi Aloni

Kurzinhalt:
In Lod, einem Vorort von Tel Aviv, lebt Kareem, Ende 20, im täglichen Leben Call-Center-Telefonist. Sein Traum ist aber, mit seiner HipHop-Musik berühmt zu werden. Die wunderschöne Manar, mit der er nicht nur auf der Bühne ein Paar ist, gibt Kareem Halt. Den braucht er auch, denn vor kurzem kam sein Vater bei einem Autounfall ums Leben und seine Mutter wurde schwer verletzt.

Seine Freunde halten sich mit Weitere Infos & der Trailer

LA LA LAND (2017)

Kinostart: 12.01.2017 | Regie: Damien Chazelle

Kurzinhalt:
Die leidenschaftliche Schauspielerin Mia (Emma Stone) und der charismatische Jazzmusiker Sebastian (Ryan Gosling) suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser und nachdem sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander.

Gemeinsam schmieden sie Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne und LA LA LAND (2017)Weiterlesen

LA LA LAND (2017)

Zurück zum klassischen Hollywoodmusical: Ganz großes Kino!

Mit seinem grandiosen WHIPLASH (2014) legte Damien Chazelle direkt ein Meisterwerk hin. In seinem dritten Spielfilm LA LA LAND bleibt er dem Thema Musik und Jazz treu, handelt aber ein ganz anderes Genre ab. Dabei schafft er es, den Zuschauer zu verzaubern, und nutzt den Film als das, wofür Kino früher da war: als Traumfabrik.

Weiter zur Kritik

THE BEATLES: EIGHT DAYS A WEEK – THE TOURING YEARS (2016)

Kinostart: 15.09.2016 | Regie: Ron Howard

Kurzinhalt:
Bis heute sind sie die Könige des Pop: Die vier Pilzköpfe Paul, John, George und Ringo eroberten in den Sechzigern von Liverpool aus die Welt. Der Dokumentarfilm begleitet die Band während ihrer Tour-Jahre, und damit von ihren Anfängen im Hamburger Star Club Anfang der Sechziger bis zu ihrem Weitere Infos & der Trailer

JEM AND THE HOLOGRAMS (2015)

Kinostart: 07.07.2016 | Regie: Jon M. Chu

Kurzinhalt:
Als Kimber einen Song ihrer Schwester Jerrica (Aubrey Peeples), die sich den Künstlernamen „Jem“ gegeben hat, ins Netz stellt, ist diese erst mal gar nicht begeistert. Doch das Video wird über Nacht ein Riesenerfolg. Klar, dass ein Angebot für einen Plattenvertrag nicht lange auf sich warten lässt.

Und so macht sich Jem zusammen mit Weitere Infos & der Trailer