SPIDER-MAN: HOMECOMING (2017)

Die gute Spinne aus der Nachbarschaft is back in Town

SPIDER-MAN: HOMECOMING knüpft unmittelbar an die Ereignissen aus CAPTAIN AMERICA: CIVIL WAR an und erzählt die Geschichte aus Sicht von Peter Parker weiter. Dem langweilt sein altes Lebe und er fühlt sich zu höherem berufen. Doch der 15-jährige Held in Ausbildung ist noch nicht so weit. Und so wird aus Spider-Man wieder eine normaler Junge, der sich durch den Highschoolalltag quält und sich ausgerechnet in das hübscheste Mädchen der Schule verguckt. Ein Glück, dass das Böse niemals schläft und der Netzschwinger schon bald seine wahren Qualitäten unter Beweis stellen kann.

Weiter zur Kritk

GUARDIANS OF THE GALAXY 2 (2017)

Granatenstarke Musikvideo-Symphonie im 80s Look

 

Marvels GUARDIANS OF THE GALAXY 2 ist die Erfindung eines neuen Superlativs. Der Film bricht Zeit und Raum und besticht dabei durch einen ansteckenden Humor, der das Zwerchfell zum platzen bringt. Wer davon überzeugt ist, dass eine Fortsetzung niemals besser als das Original sein kann, dem tritt diese Science Fiction-Opera süffisant in die Eier. Damit ist eigentlich schon alles auf dem Punkt gebracht und doch noch viel zu wenig, des vielen Gutem erzählt.

Weiter zur Kritik

IRON FIST – Staffel 1 (2017)

Karate Kid’s verkrampfte Kämpfe mich sich selbst

Mit IRON FIST präsentiert uns Netflix den neusten Ableger seines Marvel Serienuniversums. In der mittlerweile vierten Serie und fünften Staffel verliert sich diese Reihe jedoch im Immergleichen: Erneut kämpft eine Person mit übernatürlichen Fähigkeiten mit seinen eigenen Dämonen – und stellt sich diesmal auf eine kindlich-naive Art auch noch richtig dämlich und unnötig trotzig an.

Weiter zur Kritik

LOGAN (2017)

Old Krallenhändchens letzter Ritt

In LOGAN fährt Hugh Jackman ein letztes Mal die Krallen aus: Regisseur James Mangold inszeniert einen blutigen, dramatischen Neo-Western in der mexikanisch-texanischen Grenzwüste. Melancholischen Gitarrenrhythmen untermalen einen stillen Heldenfilm um einen gebrochenen, desillusionierten Mann, dessen inneres Tier schwächelt, aber dessen Herz noch immer kräftig für die gute Sache schlägt.

Weiter zur Kritik