DIE ERFINDUNG DER WAHRHEIT (2017)

Kinostart: 06.07.2017 | Regie: John Madden

Kurzinhalt:
In Washington, wo politische Einflussnahme hinter den Kulissen ein lukratives Geschäft ist, ist Elizabeth Sloane (Jessica Chastain) der Star der Branche. Die brillante, selbstsichere und völlig skrupellose Lobbyistin der alteingesessenen Kanzlei George Dupont ist berüchtigt für ihr einzigartiges Talent, ihre Rücksichtslosigkeit und ihre zahllosen Erfolge. Um ans Ziel zu kommen, tut sie alles.

Für die mächtige Waffenlobby ist sie Weitere Infos & der Trailer

DIE FRAU DES ZOODIREKTORS (2017)

Kinostart: 11.05.2017 | Regie: Niki Caro

 Kurzinhalt:
Polen 1939: Im September beginnt der Zweite Weltkrieg und das Land wird von Deutschen besetzt. Antonina Żabińska (Jessica Chastain) und ihr Mann Dr. Jan Żabiński (Johan Heldenbergh) arbeiten in leitender Position für den Warschauer Zoo. Sie sind schockiert, als die deutschen Besatzer sie zwingen, sich dem neu eingesetzten Chefzoologen Lutz Heck (Daniel Brühl) unterzuordnen.

Um sich zu wehren, nehmen Weitere Infos & der Trailer

Newsticker #55: STAR WARS VIII, FACK JU GÖHTE 3, MINONS 2 & STRANGER THINGS

Ein weiterer Monat ist ins Land gezogen und wieder hat sich die Filmbranche nicht Lumpen lassen. Es waren tatsächlich turbulente, aber auch traurige vier Wochen. So starben John Hurt, den wir alle aus Filmen, wie 1984 oder DER ELEFANTENMENSCH kennen, und Richard Hatch, der einst als Apollo der strahlende Held und vor einigen Jahren als Tom Zarek als Schurke die beiden KAMPFSTERN GALACTICA-Serien prägte.

Es gab aber auch gute Nachrichten, so hat STAR WARS VIII endlich eine Titel, FACK JU GÖTHE 3 ein Startdatum und auch für DREDD 2, BAD BOYS 3 und die gesamte TERMINATOR-Reihe sieht es wieder besser aus. Besonders viel Trubel löste darüber hinaus ein erstes Setfoto von US-Remake zu ZIEMLICH BESTE FREUNDE aus.

Aber jetzt mal im Einzelnen:

Weiter im Text

Trailer Park #110: SANDY WEXLER, TIGER GIRL & ARMY OF ONE

Und wieder eine Trailer-Woche, in der sich Drama und Komödie friedlich die Hand reichen. Wir beginnen mit SANDY WEXLER, dem neusten Film des Duos Sandler/ James. Danach folgt mit TIGER GIRL gleich mal ein Werk, das reinhaut. Deutlich seichter zeigt da ARMY OF ONE mit Nicolas Cage, der endlich mal wieder in einem komischen Film zu sehen ist. In DIE FRAU DES ZOODIREKTORS wird hingegen eine starke Frau, gespielt von Jessica Chastain, porträtiert.

Mit BATTLE OF INCHEON: OPERATION CHROMITE findet ein kleiner Weiter zu den Trailern

Trailer Park #101: BULLYPARADE, KONG & GHOST IN THE SHELL

Diese Woche ist der Trailer Park mal wieder vollgepackt mit Bewegtbildern zu großen Blockbustern. Hier wechseln sich Lachmuskeln und Augenreize ab. Wir beginnen mit der BULLYPARADE, arbeiten uns durch die JUSTICE LEAGUE DARK und KONG: SKULL ISLAND durch, bevor wir mit THE ZOOKEEPER’S WIFE kurz zu Ruhe kommen.

Munter geht es dann Weiter zu den Trailern

Trailer Park #20: MINIOS, SKY SHARKS & CRIMSON PEAK

Diese Woche war wahrlich nicht die Stärkste, wenn es um die Veröffentlichung von Filmtrailer geht. Vielleicht lag es auch am Feiertag, aber die großen Highlights blieben uns verwehrt. Dennoch gab es einige wenige Trailer, die mehr als nur einen Blick wert sind:

Beispielsweise zeigt der biografische Krimi LEGEND mit Tom Hardy, Taron Egerton und Emily Browning eine Menge adretten Old-School-Charme, während BOY 7 Weiter zu den Trailern

A MOST VIOLENT YEAR (2015)

Kinostart: 19.03.2015| Regie: J.C. Chandor

Kurzinhalt:
New York, 1981: es ist das Jahr, das mit seiner Kriminalitätsrate als gefährlichstes in die Stadtgeschichte eingehen wird. Der immigrierte Geschäftsmann Abel Morales (Oscar Isaac) und seine Frau Anna (Jessica Chastain) stehen vor ihrem größten Coup und Wagnis: Mit einer hohen Anzahlung erwerben sie die Option auf ein Industriegelände, mit dem sie ihre gemeinsame Heizölfirma zu einer der bedeutendsten in New York machen könnten. Ein Monat bleibt ihnen, die Restzahlung in Millionenhöhe zu beschaffen – andernfalls verlieren sie alles. Währenddessen macht die Gewalt auch vor ihnen nicht Halt.
Weitere Infos & der Trailer

DAS VERSCHWINDEN DER ELEANOR RIGBY (2014)

Melancholisches, oft kitschiges Drama

Zunächst mal an alle Beatles-Fans: Ja, die Protagonistin des Films Eleanor Rigby ist von ihren Eltern nach dem  berühmten Lied benannt worden. Aber nein, dieser Film ist kein Beatles-Filmmusical á la ACROSS THE UNIVERSE (USA 2007, R: Julie Taymor). DAS VERSCHWINDEN DER ELEANOR RIGBY ist ein ruhiges und melancholisches Drama über ein Ehepaar, das sich durch einen Schicksalsschlag auseinandergelebt hat.

Im Zentrum der Geschichte steht Weiter zur Kritik