Schwarz auf weiß #17: ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN

Seit ich zwölf Jahre alt war, habe ich in der Theatergruppe der Schule mitgespielt. In einem Jahr kam meine Lehrerin und stellte uns das neue Stück vor, das sie mit uns aufführen wollte. Ich hab sogar eine der beiden Hauptrollen bekommen. Als eine von zwei älteren Damen sollte ich als Tante Abby alleinstehende ältere Männer mit vergifteten Holunderwein umbringen. Natürlich nur aus reinem Mitgefühl und aufgrund meines guten Herzens. Schließlich waren diese Männer einsam und allein.

Das Stück hieß Schwarz auf weiß #17: ARSEN UND SPITZENHÄUBCHENWeiterlesen

Schwarz auf weiß #9: IT`S A WONDERFUL LIFE (1946)

Ein Weihnachtsmärchen

IT’S A WONDERFUL LIFE oder IST DAS LEBEN NICHT SCHÖN? ist ein Klassiker aus dem Jahr 1946. Ich stelle ihn natürlich mit Absicht im Dezember vor, denn vor allem in den USA wird er alle Jahre wieder in der Weihnachtszeit gespielt und ist für viele Familien ein Muss. Zu seiner Popularität hat vermutlich beigetragen, dass über eine Zeitspanne von 20 Jahren jeder den Film zeigen konnte, ohne dafür zu zahlen. Also lief er ungefähr so häufig in der Weihnachtszeit wie bei uns DINNER FOR ONE an Silvester.

Weiter im Text