SYSTEM ERROR (2018)

Kinostart: 10.05.2018 | Regie: Florian Optiz

Kurzinhalt:
Es ist verrückt: Wir sehen die schwindenden Regenwälder und Gletscher, wissen um die Endlichkeit der Natur und sind dennoch wie besessen vom Wirtschaftswachstum. Warum treiben wir das Wachstum immer weiter, obwohl wir wissen, dass man auf unserem endlichen Planeten nicht unendlich wachsen kann?

Warum geht trotzdem alles so weiter wie gehabt? Der Film zeigt die Welt aus der Perspektive von Menschen, die von den Möglichkeiten des Kapitalismus fasziniert sind. Ob europäische Finanzstrategen, amerikanische Hedgefondsmanager oder brasilianische Fleischproduzenten: Eine Welt ohne eine expandierende Wirtschaft können, dürfen oder wollen sie sich gar nicht erst vorstellen.

SYSTEM ERROR ist ein Dokumentarfilm von Florian Opitz, der die selbstzerstörerischen Zwänge unseres Wirtschaftssystems offenbaren möchte. Der Film betrachtet diese aus der Sicht heraus, die sich bei diesem Thema eher selten offen zeigt: Es ist die Perspektive der „Kapitalisten“, die „das große Wachstumsrad mit fast religiösem Eifer immer weiter antreiben und Wirtschaftswachstum quasi für ein Naturgesetz halten.“ – Das könnte wirklich interessant werden. Und nein, hier geht es nicht um Verschwörungstheorien, sondern um echte Fakten von wahren Managern großer, internationaler Konzerne.

Wir haben uns konsequent für die Perspektive der „Kapitalisten“ entschieden und wollten nicht immer die Gegenperspektive zeigen. Dass das von unseren Protagonisten beschworene Wachstum, mittel und langfristig ein ökologisches und soziales Desaster bewirkt, schwingt natürlich als Subtext mit und löst eben die oben genannten Zerstörungsbilder im Kopf aus, ohne dass wir es explizit aussprechen oder zeigen müssen.“; so der Regisseur.

Quelle: Pressematerial Port Au Prince Pictures

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: