SUNSPRING (2016)

Ein Kurzfilm von einer künstlichen Intelligenz

Ja, ihr habt im Titel richtig gelesen. Es handelt sich bei SUNSPRING nicht um einen Film über, sondern tatsächlich von einer künstlichen Intelligenz. Diese nennt sich selbst Benjamin und wurde mit Daten gespeist. Der Auftrag: Schreib ein Drehbuch. Gesagt, getan. Ein Algorithmus schrieb Dialoge inklusive Regieanweisungen.

Dieses Drehbuch zu SUNSPRING wurde schließlich von dem Menschen Oscar Sharp, seinerseits ein Filmstudent an der New York University, umgesetzt. Vor der Kamera stand SILLICON VALLEY-Star Thomas Middleditch.

So richtig Sinn ergibt SUNSPRING zwar nicht – er wirkt sogar sehr trashig. Aber im Prinzip vereint der Film so ziemlich jedes Genres, dass man sich nur vorstellen kann. Und genau das macht ihn so unglaublich gut. Schaut mal selbst rein:

Mehr über den Film und seine Entstehung unter: www.wired.de

 

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Moin! Ich bin der Filmaffe. Und der Blog ist meine Schuld. Als Filmjunkie, Digital Native & Medienprimat ist mein natürlich Habitus der Bildschirm und alles, was sich darin befindet.
Jörg Gottschling

Letzte Artikel von Jörg Gottschling (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: