STELLA (2015)

Kinostart: 24.09.2015 | Regie: Sanna Lenken

Kurzinhalt:
Die 12 jährige Stella (Rebecka Josephson) ist verliebt, ausgerechnet in jemanden, der fast viermal so alt ist wie sie, und sie weiß nicht, wie sie es ihm sagen soll. Aber das Problem, das sie mit ihrer älteren Schwester Katja (Amy Deasismont) hat, wiegt für sie sehr viel schwerer. Katja ist eine begabte Eiskunstläuferin und hat mit Training und Schule reichlich zu tun. Zu Hause bei den Eltern dreht sich fast alles um sie, für Stella bleibt wenig Raum. Stella verehrt ihre Schwester und eifert ihr nach.

Doch Katja hat selten Zeit und manchmal ist sie auch ganz unerwartet kalt und gemein. Stella merkt als erste, was mit ihrer Schwester nicht stimmt. Sie leidet an einer schweren Essstörung, die ihr Leben bedroht. Stella will es den Eltern sagen, aber Katja verdonnert sie zum Schweigen. Jetzt lastet auf Stella eine Verantwortung, wie sie ein Mädchen in ihrem Alter kaum tragen kann…

STELLA ist der Debütfilm für Regisseurin Sanna Lenken und wurde bei der diesjährigen Berlinale mit dem „Gläsernen Bären“ für den besten Film geehrt worden: „Mein Film handelt davon, in dieser Welt nicht den Verstand zu verlieren. Ich war als Teenager selbst magersüchtig. Ich bin immer noch fassungslos, dass ich versucht habe, jemanden aus mir zu machen, der ich nicht bin und so unzufrieden mit mir war. Mit STELLA will ich untersuchen, was es heißt, als Mädchen heranzuwachsen; wie schwer es ist, den Idealen und Anforderungen zu entsprechen, die die Gesellschaft heute an die Jugendlichen stellt und wie furchtbar es ist, nur nach dem Äußeren beurteilt zu werden und nicht nach der eigenen Persönlichkeit.“, so Lenken.

Am 24.09.2015 startet STELLA in den deutschen Kinos.

 

Quelle: Pressematerial Camino Filmverleih 2015

Produkte von Amazon.de

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: