STAR WARS REBELS – Staffel 3 (2017)

Der Widerstand wächst…

Die dritten Staffel von STAR WARS REBELS nähert sich mit schnellen Schritten den Ereignissen aus ROGUE ONE – A STAR WARS STORY. Die Rebellion wächst zu einer offenen Rebellion und plant einer erste Offensive. Bis es soweit ist, muss jedoch noch einiges vorbereitet werden.

INHALT:

Endlich hat die Phönix-Staffel ein Versteck gefunden und kann sich ordnen. Doch neue Herausforderungen warten bereits auf die Widerstandszelle: Hera ist voll damit beschäftigt, die Rebellen zu vereinen und benötigt dafür sowohl mehr Waffen als auch mehr Schiffe. Kanan muss sich hingegen der Tatsache stellen, dass er wohl nie wieder sehen wird. Das bedeutet jedoch nicht, dass er deswegen in Selbstmitleid baden muss. Ezra setzt sich während dessen mit der dunklen Seite der Macht auseinander und muss sich von Darth Mauls Einfluss lösen. Und Sabine kehrt zu ihrer Heimat Mandelore zurück, um dort als Anführerin die Sippen ihrer Volkes zu vereinen.

Und auch wenn die Anhänger der Rebellion immer weiter anwachsen und sogar ganze Systeme für die Sache gewonnen werden können, spannt sich das Netz um die noch sehr kleine Scharr immer weiter zu: Admiral Thrawn ist ihnen dicht auf den Fersen. Wird die neue Allianz noch vor ihrem Zusammenschluss im Keim erstickt?

FAZIT:

In der dritten Staffel zu STAR WARS REBELS geht es solide weiter. Nur wenige Folgen führen von der Haupthandlung ab. Vielmehr ist diese Serie gegenüber STAR WARS: THE CLONE WARS nach wie vor äußerst zielführend. So sind die Geschichte, die erzählt werden, gut. Aber eben nicht, wie sie erzählt werden. Alles ist vorhersehbar – zu vorhersehbar, selbst für eine Kinderserie.

Im Vordergrund steht einmal mehr die Besatzung der Phönix, die mittlerweile ein führende Rolle in der Rebellion eingenommen hat – nicht zuletzt auch deswegen, weil sich gleich zwei nahezu vollwertige Jedi unter ihnen befindet.

Diese kämpfen mit ihren Dämonen, sind aber so stark wie nie. Auch die anderen Mitglieder der Besatzung erhalten immer mehr Tiefe. Diesmal ist es Sabine, der die Aufmerksamkeit gehört. Sie kehrt zu ihrer Heimat Mandelore zurück, wo sie als Verräterin angesehen wird. Die Figurenentwicklung ist ohnehin eine der Stärken dieser Serie. Das Grundthema „Aus kleinen Taten, kann Großes entstehen“ wird glaubwürdig und kinderfreundlich weitergeführt.

Während er in STAR WARS – EPISODE 1: DIE DUNKLE BEDROHUNG noch einen sehr unscheinbaren, kurzen Auftritt hatte, erweist sich Darth Maul in den Animationsserien immer mehr als ein bedeutender Charakter für die gesamte Saga: In dieser Staffel von STAR WARS REBELS ist Maul auf der Suche nach einem Weg, um die Sith zu vernichten – so wie auch Ezra. Der Bruch mit seinem einstigen Meister, aber auch der innere Zwiespalt, in dem die Person steckt, war wohl nie so ausgeprägt, wie hier. Maul ist eine tragische Persönlichkeit geworden, die eigentlich auf der selben Seite wie die Rebellen steht.

Auch in dieser Staffel trifft man auf altbekannte Helden: Allen voran darf man sich diesmal auf ein Wiedersehen mit Obi Wan Kenobi freuen. Der beschützt auf einem Wüstenplanet mit Zwillingssonnen einen Jungen aus einer legendären Blutlinie. Außerdem treffen wir auf den jungen imperialen Kampfpiloten Wedge Antilles, der sich den Rebellen anschließt.

Diese Staffel von STAR WARS REBELS schließt die Lücken zwischen den Filmen immer weiter und eröffnet neue Dimensionen. Doch trotz der zielführenden Erzählweise und der 22 abwechslungsreichen Geschichten fehlt der Story an der einen oder anderen Stelle etwas Würze. Tatsächlich hätte alles auch etwas düsterer sein können. Doch die Helden müssen nahezu immer gewinnen. Dabei war noch in STAR WARS: THE CLONE WARS die Niederlage ein gängiges Motiv. Hier hingegen läuft alles etwas zu glatt: Aus jedem Rückschlag wird ein Sieg. Und der kommt oft nicht überraschend mit Ansage.

Immerhin stehen die Rebellen am Ende stehen vor einem Scheidewege: Ihre Allianz wurde entlarvt und sie sind in die Ecke gedrängt. Und doch ist ihre Rebellion so stark wie nie. Wir dürfen uns also auch nach der dritten Staffel auf eine ereignisreiche und spannende finale vierte Staffel freuen. Und diese wird wohl unweigerlich sehr dunkel und tragisch sein müssen. Oder habt ihr etwa Ezra in STAR WARS: EINE NEUE HOFFNUNG gesehen? Ich auch nicht…

STAR WARS REBELS – Staffel 3 ist seit dem 05.10.2017 auf DVD und Blu-Ray im Handel erhältlich.

von Jörg Gottschling

Bewertung:

Quelle: Pressematerial Disney 2017

© Disney

Merken

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Moin! Ich bin der Filmaffe. Und der Blog ist meine Schuld. Als Filmjunkie, Digital Native & Medienprimat ist mein natürlich Habitus der Bildschirm und alles, was sich darin befindet.
Jörg Gottschling

Letzte Artikel von Jörg Gottschling (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: