STABBING AT LEIA’S (2007)

Ein STAR WARS Home Video

Der gerade einmal eineinhalb Minuten lange Kurzfilm STABBING AT LEIA’S könnte ein ganz normales, belangloses Party Home Video von Freunden sein. Und doch ist Joshua Tranks Filmchen ein wenig mehr:

Ein Raum voller junger Menschen. Die Stimmung ist gut, vielleicht sogar auf ihrem Höhepunkt angekommen. Ausgelassen wird an einem lauten Abend ausgiebig gefeiert. Plötzlich kippt die Stimmung als zwei Kumpels aneinander geraten. Schnell werden leuchtende Waffen gezückt und die Schwerter gekreuzt. Wenige Augenblicke später ist einer Tod. Sofort erscheinen die Stromtrooper, um die Situation wieder zu befrieden…

Ihr lest richtig. In STABBING AT LEIA’S vermischt sich unsere Realität mit Elementen aus der uns bekannten STAR WARS-Saga. Der Clou an diesem Home Video ist die Selbstverständlichkeit dieser Verschmelzung und die Tatsache, dass Trank damals noch ein Hobbyfilmer gewesen sein mag, heute hingegen im Filmbusiness Fuß gefasst hat und sich durch Science Fiction Filme, wie CHRONICLE – WOZU BIST DU FÄHIG (2012), einen Namen gemacht. Und gerade diese Woche brachte er mit FANTASTIC FOUR sein neustes Werk in die deutschen Kinos.

Hier könnte ihr euch unszensiert den gesamten Kurzfilm STABBING AT LEIA’S anschauen:

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Moin! Ich bin der Filmaffe. Und der Blog ist meine Schuld. Als Filmjunkie, Digital Native & Medienprimat ist mein natürlich Habitus der Bildschirm und alles, was sich darin befindet.
Jörg Gottschling

Letzte Artikel von Jörg Gottschling (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: