ATYPICAL (2017)

Robia Rashid (Drehbuchautorin und Co-Produzentin von HOW I MET YOUR MOTHER) schaffte es mit ihrer Story über den 18-jährigen Autisten Sam Netflix zu überzeugen und bietet den Zuschauern eine Coming-of-Age Geschichte der etwas anderen Art in acht Episoden.

Wir begleiten Sam dabei, wie er lernt, sich einer nicht-autistischen, oft rücksichtslosen Gesellschaft anzupassen und erleben seine Erfolge und Rückschläge mit. ATYPICAL regt an, sich darüber Gedanken zu machen, wie die Grenzen der Weiter zur Kritik

M*A*S*H* (1972 – 1983)

Ich kann mich nicht erinnern wann ich das erste Mal M*A*S*H* gesehen habe, aber es war auf jeden Fall lange bevor ich den Humor und gleichzeitig die Schwere der Serie verstehen konnte. Nicht ohne Grund wird sie als „Dramedy“ bezeichnet. Wie kaum eine vor ihr vereinte M*A*S*H* Komödie und Drama miteinander. Für mich war es immer eine Familienserie. Wir saßen jeden Abend zusammen und haben uns die Serie angeschaut. Später habe ich dann Weiter zur Kritik

DUCKTALES – Staffel 1 (2017)

Streicht die Federn glatt, richtet die Matrosenmütze und zieht euch frische Unterhosen an – denn die Ducks aus Entenhausen sind zurück. In DUCKTALES kehren die alten Bekannten aus der Zeichentrickserie von damals zurück. Optisch moderner und kantiger muss man sich erst einmal an den neuen Stil gewöhnen. Inhaltlich ist die Serie ein Relaunch. Wir dürfen also auf neue Abenteuer hoffen und müssen aber auch auf eine veränderte Stroyline vorbereiten sein.

Die Filmaffen hatten die Gelegenheit Weiter zur Kritik

THE TICK – Staffel 1 (2017)

Hallo Welt! Ich bin THE TICK. Und dies hier ist meine Geschichte. Sie beginnt vor nicht allzu kurzer Zeit auf einem bekannten Streaming Dienst. Was das sein soll, was ich gar nicht genau. Ja, ich weiß ja nicht mal mehr, wo ich wohne. Was ich aber weiß: Diese Welt braucht einen Helden. Und ich bin dieser Held. Mehr dazu erzählen euch jetzt die putzigen Affen…

Weiter zur Kritik

RAPUNZEL – FÜR IMMER VERFÖHNT (2017)

Also das ist ungewöhnlich! Der Pilotfilm zur neuen Disney Serie RAPUNZEL – FÜR IMMER VERFÖHNT setzt dort an, wo es sein sollte: Beinahe unmittelbar nach dem Kinofilm. Und was noch besser ist, er bleibt seiner Kontinuität, seine Figuren und seinen Humor treu. Einzig die Optik ist eine andere. Aber deswegen steht kein Nackenhaar zu Berge. Im Gegenteil: Die Frisur sitzt.

Weiter zur Kritik

THE LIVING AND THE DEAD (2016)

THE LIVING AND THE DEAD war ein Zufallsfund auf Amazon Video. Die Miniserie, die gerade einmal sechs Folgen lang ist, erzählt von einer tragischen Familiengeschichte und von gruseligen Geistererscheinungen auf einer Farm in der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Hierzulande ist diese BBC-Serie noch nahezu unbekannt, was wirklich sehr schade ist, denn THE LIVING AND THE DEAD versteht es, Drama und Horror auf innovative Weise miteinander zu verbinden.

Weiter zur Kritik