SCHATZ, NIMM DU SIE! (2017)

Kinostart: 16.02.2017 | Regie: Sven Unterwaldt

Kurzinhalt:
Toni (Carolin Kebekus) und Marc (Maxim Mehmet) wollen sich scheiden lassen, denn die große Leidenschaft scheint erloschen. Eine einvernehmliche Trennung soll es werden, schließlich ist man erwachsen und versteht sich noch gut.

Doch das mit dem Neuanfang ist gar nicht so leicht: Jeder der beiden hat gerade die Chance auf einen Job im Ausland. Wer kümmert sich also um die Kinder Emma (Arina Prokofyeva) und Tobias (Arsseni Bultmann)? Die Eltern schmieden einen Pakt: Emma und Tobias sollen entscheiden, bei wem sie wohnen wollen! Mit den abenteuerlichsten Tricks versuchen Toni und Marc nun, ihre Kinder in einem Sorgerechtsstreit der ganz besonderen Art davon zu überzeugen, dass sie beim anderen besser aufgehoben sind: SCHATZ, NIMM DU SIE!

Für SCHATZ, NIMM DU SIE! Konnte ein Experte für Komödien gewonnen werden: Regisseur Sven Unterwaldt, bekannt durch HILFE, ICH HABE MEINE LEHRERIN GESCHRUMPFT oder 7 ZWERGE – MÄNNER ALLEIN IM WALD, inszeniert ein urkomisches Ehedrama mit Sorgerechtsschreit, das das Pferd von hinten aufzäumt. Denn keiner will die Kinder. Getreu dem Motto „Führsorgeplicht? Wer braucht denn sowas?“ setzen die Eltern, gespielt von der selbsternannten „Alpha-Pussy“ Carolin Kebebus und Maxim Mehmet, alles in die Wege, damit sie ihre Nachkommen diplomatisch loswerden.

Der Film basiert auf dem französischen Film PAPA OU MAMAN. Für Kebeus ist dies die erste Hauptrolle in einem Kinofilm. In weiteren Rollen zu sehen sind Jasmin Schwiers, Ludger Pistor, Jochen Schropp, Serdar Somuncu und Annette Frier. Der Titelsong wird gesungen von Max Mutzke.

Quelle: Pressematerial Wild Bunch 2017

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: