Kinostart: SALT AND FIRE (2016)

SALT AND FIRE (2016)

Kinostart: 08.12.2016 | Regie: Werner Herzog

Kurzinhalt:
Bolivien, ein menschenleerer Flughafen. Eigentlich hätte die im Auftrag der Vereinten Nationen reisende, von der renommierten Professorin Laura Sommerfeld geleitete, Wissenschaftlerdelegation vom Minister für Kultur und Umwelt empfangen werden sollen – zu wichtig ist ihre Mission, eine drohende Umweltkatastrophe zu analysieren:

Im Landesinneren breitet sich der Salzsee „Diablo Blanco“ immer weiter aus. Doch außer ein paar mysteriösen Wachen erscheint niemand, auch das Gepäck ist nicht angekommen. Bereits auf dem Flug nach Bolivien zeigt Prof. Sommerfeld ihre Besorgnis – verantwortlich für das ökologische Desaster scheinen dunkle Machenschaften eines weltweit operierenden Konzerns zu sein.

Nach langer Wartezeit erscheint doch noch ein Abholungskommitee, in Form eines angeblichen „Vertreters“: Der im Rollstuhl sitzende Aristides gibt sich als Mitarbeiter des Sicherheitsministeriums aus und stellt sein persönliches Flugzeug für die Weiterreise ins Landesinnere zur Verfügung. Was zunächst nur Unbehagen erzeugt, verdichtet sich im Laufe der Reise zusehends: Prof. Sommerfeld und ihre Kollegen sind Opfer einer Entführung geworden.

SALT AND FIRE von Regisseur Werner Herzog erzählt von einer seltsamen Geiselnahme in Bolivien. Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit, die sich in Kasachstan zugetragen hat. Da sich der Dreh an den Originalschauplätzen jedoch als eine logistisch unmögliche Herausforderung herausstellte, entschied sich Herzog für Bolivien als Drehort. In den Hauptrollen zu sehen sind Veronica Ferres, Michael Shannon und Gael Garcia Bernal.

Quelle: Pressematerial Camino Filmverleih 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: