ROCKABILLY REQUIEM (2016)

Kinostart: 09.06.2016 | Regie: Till Müller-Edenborn

Kurzinhalt:
BRD 1982: Hubertus (Ben Münchow) und Sebastian (Sebastion Tiede) wollen niemals so werden wie ihre Väter. Die Musik und ihre gemeinsame Liebe zu Punkprinzessin Debbie (Ruby O. Fee) sind die einzigen Möglichkeiten, dem Mief von Bohnerwachs und Spießigkeit zu entkommen. Als eine coole Rockabilly-Band nach einer Vorband für ihre Tournee sucht, ist klar: Das ist die Chance, allen Zwängen zu entfliehen! Doch Hubertus’ Vater versucht alles, um die musikalischen Gehversuche seines Sohnes zu verhindern. Als sie zum Vorspielen eingeladen werden, eskaliert die Situation.

ROCKABILLY REQUIEM ist das Spielfilmdebüt von Regisseur Till Müller-Edenborn – und was für eines. Denn der Film ist eine Zeitreise in die wilden 80er Jahre. Doch statt Deutsche Welle und Neonhemdchen reist die Geschichte in die dreckige Punkszene. Vor der Kamera stehen Ruby O. Fee (ALS WIR TRÄUMTEN/ BIBI & TINA), Ben Münchow (BOY 7) und Sebastian Tiede sowie Margarita Broich (HEDI SCHNEIDER STECKT FEST, QUELLEN DES LEBENS), Martin Feifel, Alexander Hauff und Hendrik Duryn.

Quelle: Pressematerial Farbfilm Verleih 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: