WHY HIM? (2017)

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.

WHY HIM? erscheint am 24. Mai 2017 auf DVD und bringt viele Lacher in euer Wohnzimmer. Der Film verdeutlicht in anschaulicher Art und Weise, warum man manchmal von seinen Idealvorstellungen abweichen und offen für Anderes und Neues sein sollte.

INHALT:

Ned Fleming, gespielt von Bryan Cranston (GET A JOB; 2016/ ARGO; 2012/ TOTAL RECALL; 2012), ist ein typischer Mann der Mittelschicht, wie man ihn sich in Amerika vorstellt. Er leitet eine größere Druckfirma, die unter den neuen Online-Angeboten immens leidet.

Neben der Firma ist sein ganzer Stolz seine Tochter Stephanie, gespielt von Zoey Deutch (DIRTY GRANDPA; 2016/ VAMPIRE ACADEMY; 2014), die in Stanford studiert. Nach einem peinlichen Auftritt ihres Freundes bei einem Videoanruf anlässlich des Geburtstags ihres Vaters lädt Stephanie ihre Familie zu Weihnachten nach Kalifornien ein, um eben jenen Freund besser kennenzulernen.

Also fährt Ned mit seiner Frau Barb, gespielt von Megan Mullally (DIE COOPERS – SCHLIMMER GEHT IMMER; 2014/ WAS PASSIERT, WENN’S PASSIERT IST; 2012), und Stephanies kleinem Bruder Scotty, gespielt von Griffin Gluck (SCHOOL SURVIVAL – DIE SCHLIMMSTEN JAHRE MEINES LEBENS; 2016/ MEINE ERFUNDENE FRAU; 2011), nach Kalifornien.

Bald schon stellt sich heraus, dass Stephanie mit dem Milliardär Laird Mayhew, gespielt von James Franco (THE INTERVIEW; 2015/ HOMEFRONT; 2014/ EAT PRAY LOVE; 2010), zusammen ist und sogar bei ihm wohnt. Laird ist unverschämt und kann sich nicht benehmen. Er beleidigt Stephanies Eltern, flirtet mit ihrer Mutter und ermuntert Scotty zu Fäkalsprache.

Ned kann ihn auf den Tod nicht ausstehen und er möchte am liebsten sofort wieder abreisen, nachdem Laird das absolute Gegenteil von dem ist, was Ned sich als idealen Schwiegersohn vorgestellt hat.

Letztendlich bleibt Stephanies Familie aber doch bei Laird und ihr und stellt sich den Herausforderungen in einem hochmodernen Haus – angefangen von Toiletten, bei denen man kein Toilettenpapier mehr benutzt, bis hin zu Justine, dem Smart Home System, das alles aufzeichnet und sich in fast jedes Gespräch einmischt. Gesprochen wird Justine übrigens von Kaley Cuoco (BIG BANG THEORY).

Der Hammer kommt, als Laird Ned zu einem Gespräch unter vier Augen bittet und ihm eröffnet, dass er Stephanie gerne einen Heiratsantrag machen würde, dies aber nur tun wird, wenn er Neds Segen bekommt. Entrüstet versagt Ned ihm die Erlaubnis, was aber Laird herausfordert und ihn dazu veranlasst, sich besonders um Neds Gunst zu bemühen.

FAZIT:

Sofern man keine Probleme mit Schimpfwörtern hat, ist der Film eine absolut witzige Komödie WHY HIM? von John Hamburg, die wirklich viele Lacher mit sich bringt.

Ned muss erkennen, dass Laird ihm viel ähnlicher ist als es ihm eigentlich lieb ist und dass man manchmal nicht an seinen Idealvorstellungen festhalten darf, wenn man glücklich werden will.

Der Film zeigt, dass das Wichtigste im Leben die Familie ist und bleibt und man akzeptieren muss, dass man sich mit Dingen arrangieren muss, wenn jemand einem lieb und teuer ist. Kinder leben eben ihr eigenes Leben und nicht das, was Eltern im Endeffekt für sie planen.

Ich kann den Film jedem ans Herz legen, der Lust hat, sich gut zu amüsieren und sich unterhalten zu lassen.

WHY HIM? ist ab dem 24.05.2017 auf DVD und Blu-Ray im Handel erhältlich.

von Fanziska Söllner

Bewertung:

 

Quelle: Pressematerial 20th Century Fox Home Entertainment

Produkte von Amazon.de

Merken

Franziska Söllner

Franziska Söllner

Neben meinem Jura-Studium ist es eine meiner Lieblingsbeschäftigungen für einige Zeit in eine völlig andere (Film-)Welt abzutauchen und für diese Zeit jemand ganz anderes zu sein!
Franziska Söllner

Letzte Artikel von Franziska Söllner (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: