RETTET RAFFI! (2015)

Kinostart: 22.10.2015 | Regie: Arned Agthe

Kurzinhalt:
Sammy (Nicolaus von der Recke) ist acht Jahre alt und hängt sehr an seinem Hamster, den er von seinem Vater (Claes Bang) bekommen hat. Raffi ist auch ein ganz besonderer Hamster: In seinem Käfig kann er Tore schießen, wie ein Profi. Doch dann wird er krank und muss operiert werden. Nach der OP geschieht das Unfassbare: Raffi wird entführt! Sammy macht sich auf eine abenteuerliche Suche durch Hamburg. Wird er Raffi finden?

RETTET RAFFI! Ist ein Kinderfilm basierend auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Regisseur Arned Agthe (LÖWENZAHN mit Peter Lustig/ SOMMER DES FALKEN; 1987) und Schauspielerin Bettina Kupfer.

Es sollte ein collagenhaft gestalteter Großstadtfilm werden, so etwas wie „Short Cuts“ von Robert Altman für Kinder. Dann wurde es zunehmend eine Geschichte, deren Hauptfigur die einzelnen Großstadterlebnisse verbindet. […] Wir wollten einen Jungen zeigen, der nicht loslässt, dem sein kleines Tier wichtiger ist als alles andere. Uns war wichtig zu zeigen, dass etwas Kleines eine ganz große Bedeutung haben kann. Somit ist die Geschichte eigentlich ubiquitär.“

Regisseur Arnes Agthe

Insgesamt 14 Hamster verkörpern den vermissten Raffi. Seine Hobbys sind: nachts durchs Labyrinth in seinem Käfig laufen, Hirsestangen knabbern und Kabel durchbeißen. Was er nicht mag: schwimmen – nur manchmal, wenn es in der Wüste regnet – , tagsüber wach sein und große Hände, die nach ihm grapschen. Bei solchen Eigenschaften kann man das kleine Kerlchen ja nur liebhaben.

Heute (22.10.2015) startet RETTET RAFFI! in den deutschen Kinos.

Der Filmaffe sagt: Süßer Knabberspaß über die Freundschaft von Mensch und Tier.

Quelle: Pressematerial MFA+ FilmDistribution 2015

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: