RAPUNZEL – FÜR IMMER VERFÖHNT (2017)

Pilotfilm zum Haareraufen

Also das ist ungewöhnlich! Der Pilotfilm zur neuen Disney Serie RAPUNZEL – FÜR IMMER VERFÖHNT setzt dort an, wo es sein sollte: Beinahe unmittelbar nach dem Kinofilm. Und was noch besser ist, er bleibt seiner Kontinuität, seine Figuren und seinen Humor treu. Einzig die Optik ist eine andere. Aber deswegen steht kein Nackenhaar zu Berge. Im Gegenteil: Die Frisur sitzt.

INHALT:

Rapunzel ist endlich aus ihrem Turm befreit und schaut voller Vorfreude sowie mit schicker Kurzhaarfrisur einer glücklichen Zukunft als Prinzessin entgegen. Obendrein ist sie glücklich verliebt mit ihrem Retter Eugene. Der einstige Gauner ist geläutert und würde die Welt für seine Rapunzel erobern.

Genau das hat die künftige Prinzessin auch vor: Denn sie ist es leid irgendwo eingesperrt zu sein. Rapunzel will die Welt bereisen und aufregende Abenteuer bestehen. Ihr Vater ist da ganz anderer Ansicht. Er hat Angst einmal mehr seine Tochter zu verlieren. Und so verbietet er ihr, die Grenzen des Königreichs zu verlassen.

Da hat er die Rechnung ohne seinen Freigeist an Tochter gemacht. Die bükst in der Nacht vor ihrer offiziellen Krönung zur Prinzessin mit Hilfe der Hauptmannstochter aus. Doch kaum hinter den Mauern angekommen, stoßen beide auf seltsame Stacheln und einen mysteriösen Stein. Der steht mit Rapunzel irgendwie in Verbindung. Als diese den Stein berührt, wird ein alter Fluch wieder aktiviert…

FAZIT:

Ein neuer Zeichentrick-Stil setzt sich allmählich bei den Disney-Serien durch. Alles wirkt etwas eckiger und kantiger. Das kennen wir schon aus PHINEAS & FERB und wird mit den neuen DUCKTALES und RAPUNZEL – FÜR IMMER VERFÖHNT nun salonreif. Der Pilotfilm zur neuen Serie ist daher optisch in jedem Fall ein krasser Gegensatz zum durch-designten, animierten Kinofilm. Und doch gefällt diese einfache, aber detailreiche Optik.

Der 55-minütige Film setzt ein paar Wochen nach dem Ende des Kinofilms RAPUNZEL – NEU VERFÖHNT an und führt die Handlung logisch weiter. Warum sich auch auf „…und sie lebten glücklich bis ans Ende aller Tage“ begnügen, wenn jetzt erst die eigentlich Herausforderung auf das junge Paar wartet: Das (gemeinsame) Leben. Und das bringt viele Verpflichtungen mit sich. Denn aus einem Gauner und einer Gefangenen werden nun Mitglieder eines Königshauses – und dort wird es nie langweilig. Aladin und Jasmin wissen, wovon wir reden.

Die erste Herausforderung lässt nicht lange auf sie warten und kommt gleich in dreifacher Ausführung: Die Prinzessinkrönung, eine Intrige und ein alter bekannter Fluch. Diese drei Komponenten und ihre Folgen bilden den Rahmen der Serie. Und sie ziehen den Zuschauer gleich mit der ersten Geschichte rein in eine abenteuerliche, spannende und unterhaltsam Disney-Serie.

Mit dabei sind nicht nur die bekannten Figuren aus dem Kinofilm, sondern auch wieder viel kindgerechter Humor und auch einige (neue) Lieder. Es darf also herrlich gelacht und eifrig mitgesungen werden. Denn wenigstens eines der Lieder sollte aus dem Kinofilm schon bekannt sein. Und dass bezieht sich gleich mal auf den Leitfaden des Pilotfilms.

Insgesamt ist der Film ein durchweg gelungener Einstieg in die Serie, der selbst große Disney-Fans sofort dazu drängt, die Serie weiter schauen zu wollen. Ich war in jedem Fall angefixt und werfe in Zukunft noch einen weiteren Blick auf die kommenden Folgen der Serie.

RAPUNZEL – FÜR IMMER VERFÖHNT ist seit dem 26.10.2017 auf DVD und Blu-Ray im Handel erhältlich. Und die Serie läuft seit dem 09.10.2017 im Disney Channel. Schaut mal rein!

von Jörg Gottschling

Bewertung:

Quelle: Pressematerial Disney 2017

© Disney

Produkte von Amazon.de

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Moin! Ich bin der Filmaffe. Und der Blog ist meine Schuld. Als Filmjunkie, Digital Native & Medienprimat ist mein natürlich Habitus der Bildschirm und alles, was sich darin befindet.
Jörg Gottschling

Letzte Artikel von Jörg Gottschling (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: