RADIANCE (2017)

Kinostart: 14.09.2017 | Regie: Naomi Kawase

Kurzinhalt:
Misako schreibt mit großer Leidenschaft an Hörfassungen von Kinofilmen für Menschen mit Sehbehinderungen. Bei einer Vorführung begegnet sie dem Fotografen Nakamori, der allmählich sein Augenlicht verliert. In seinen Bildern entdeckt sie eine seltsame Verbindung zu ihrer Vergangenheit – und gemeinsam entdecken die beiden eine strahlende Welt, die für Misakos Augen bislang unsichtbar war.

In RADIANCE von der japanischen Regisseurin Naomi Kawase (KIRSCHBLÜTEN UND ROTE BOHNEN; 2015) feierte auf dem diesjährigen Münchener Filmfest seine Deutschlandpremiere. Das Drama erzählt von zwei Menschen, die zueinander finden und von der Tragik und Chance, die mit dem Verlust der Sehkraft einhergehen. Es scheint ein Hoffnung-spendender, wie sehr trauriger Film zu sein, der bereits auf dem Filmfest in Cannes für viel Aufmerksamkeit gesorgt hat. Vor der Kamera stehen Tatsuya Fuji, Mantarô Koichi und Ayame Misaki.

Quelle: Pressematerial Concorde Filmverleih 2017

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: