PAULETTE (2013)

Kinostart: 18.07.2013 | Regie: Jérôme Enrico

Das auch alte Menschen durchaus kriminelles Potential entwickeln können, davon wurden wir schon in allerlei Krimi-Komödien zweifellos überzeugt. Doch was unterscheidet PAULETTE von JETZT ODER NIE – ZEIT IST GELD (2000) oder GRASGEFLÜSTER (2000)?

Im Grunde rein gar nichts und genau das ist ja das Gute!

Inhalt:
PAULETTE (Bernadette Lafont) weiß, was sie will. Mit 80 Jahren läßt sie sich nicht unterkriegen und verfolgt einen ausgeklügelten Plan ihr spärliche Rente etwas aufzustocken. Die ruppige, außländerfeindliche Renterin Paulette lebt in einem zwielichtigen Vorort von Paris und ist die tägliche Illegalität gewöhnt. Als sie eines Abends ein Päckchen Marihuana im Müll findet, beginnt PAULETTS Karriere im Drogengeschäft. Doch mit dem Erfolg kommen auch die Probleme…

Man kann sagen, was man möchte, französische Komödien waren schon immer super und sind seit dem erfolgreichsten Film des letzten Jahres ZIEMLICH BESTE FREUNDE (2012) zurecht endlich auch in den Köpfen der Deutschen angekommen. Auch PAULETTE, die Oma mit den Drogen, gelingt der erfolgreichen Weg zwischen viel Witz, charmante Charaktere und bissig komischen Dialogen.

Ab heute (18.07.2013) startet PAULETTE in den deutschen Kinos.

Der Filmaffe sagt: Gar nicht lange überlegen, die Blockbuster ignorieren und sofort ins Kino rennen, denn PAULETTE ist wahrscheinlich die Sommerkomödie 2013.

Quelle: http://www.paulette-film.de/

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: