PAULA – MEIN LEBEN SOLL EIN FEST SEIN (2016)

Kinostart: 15.12.2016 | Regie: Christian Schwochow

Kurzinhalt:
Worpswede, 1900. Schon bei ihrer ersten Begegnung spüren Paula Becker (Carla Juri) und Otto Modersohn (Albrecht Abraham Schuch) eine besondere Verbindung. Aus ihrer gemeinsamen Leidenschaft für die Malerei wird die große Liebe. Als sie heiraten, führen sie eine Ehe fernab von gängigen Mustern ihrer Zeit. Eine Beziehung in satten Farben, reich an Konturen und mit Spuren von Kämpfen.

So wie die Gemälde der jungen Frau, die mutig nach dem Leben greift und die als Paula Modersohn-Becker in die Kunstgeschichte eingehen wird. Gegen alle Widerstände lebt sie ihre Vision von künstlerischer Selbstverwirklichung und ihre romantische Vorstellung von Ehe und Liebe.

In PAULA erzählt Regisseur Christian Schwochow vom Leben der mutigen Künstlerin Paula Modersohn-Becker, die sich zu ihrer Zeit in einer Männerwelt behauptete, durch ihre radikale Art die Kunst ihrer Zeit beeinflusste und durch ihr Auftreten zum Vorbild wurde. Schauspielerin Carla Juri (FEUCHTGEBIETE; 2014) übernahm die Hauptrollen. An ihrer Seite zu sehen sind Albrecht Abraham Schuch, Roxane Duran und Joel Basman als Dichter Rainer Maria Rielke. Das Drehbuch schrieben die Autoren Stefan Kolditz und Stephan Suschke.

Quelle: Pressematerial Pandora Film 2016

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: