PATERSON (2016)

Kinostart: 17.11.2016 | Regie: Jim Jarmusch

Kurzinhalt:
Paterson (Adam Driver) ist Busfahrer und heißt genauso wie der Ort, in dem er lebt. Die Kleinstadt in New Jersey und ihre eigen­tümlichen Bewohner sind die Inspiration für seine Gedichte, die er Tag für Tag in der Mittagspause auf der Parkbank verfasst. Die Welt seiner Frau Laura (Golshifteh Farahani) dagegen ist im ständigen Wandel. Fast täglich hat sie neue Träume, jeder einzelne von ihnen ein anderes, inspirierendes Projekt. Paterson liebt Laura und sie ihn. Er unterstützt ihre neu gefundenen Ambitionen und sie bewundert seine Gabe für Poesie.

Mit PATERSON kehrt Meisterregisseur Jim Jarmusch (NIGHT ON EARTH; 1991/ ONLY LOVERS LEFT ALIVE; 2013) wieder zurück ins Kino. Auch diesmal dürfen wir uns bestimmt wieder auf lakonisch-ehrliche Figuren, ruhige Szenen und clevere Dialoge freuen, die mit Augenzwinkern und Tiefsinn unterfüttert wurden. Im Zentrum steht ein Arbeiter, gespielt von Adam Driver (MIDNIGHT SPECIAL; 2016/ STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT; 2015) in einem authentischen, nicht konstruierten Setting, der sich in der Eintönigkeit seines Seins im Traum und Poesie seiner Frau verliert.

Quelle: Pressematerial Weltkino 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: