OVERDRIVE (2017)

Kinostart: 29.06.2017 | Regie: Antonio Negret

Kurzinhalt:
Die beiden draufgängerischen, charismatischen Brüder Andrew (Scott Eastwood) und Garrett Foster (Freddie Thorp) sind als Autodiebe Meister ihres Fachs. Dabei haben sie es aber nicht auf irgendwelche Autos abgesehen, sondern lediglich auf die ganz exklusiven und hochpreisigen Sammlerstücke.

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen an der Französischen Riviera geraten sie jedoch mit dem lokalen Gangster Jacomo Morier (Simon Abkarian) in Konflikt, dessen ebenso rare wie unbezahlbare Autokollektion als Beute lockt. Morier entpuppt sich als unberechenbarer

Gegenspieler: Die beiden Brüder sollen ihr begnadetes Talent unter Beweis stellen, indem sie ihm in kürzester Zeit ein besonderes Auto seines Erzfeindes Max Klemp (Clemens Schick) organisieren. Ein Wettlauf gegen die Zeit mit überraschenden Wendungen und viel Adrenalin beginnt …

OVERDRIVE scheint einer dieser Action-geladenen Adrenalinfilme zu sein, bei denen lockere Sprüche und rasante Schnitte mehr ausmachen, als die Story und Figuren an Tiefe je hergeben. Vielleicht irren wir uns hier und dieser Action-Thriller wird Bombe. Vielleicht fliegt aber auch nur irgendwas in Zeitlupe in die Luft und das war dann auch schon das Highlight des Films von Regisseur Antonio Negret.

Zum Cast gehören Scott Eastwood (SUICIDE SQUAD; 2016), Freddie Thorp, Clemens Schick, Ana de Armas sowie Gaia Weiss (VIKINGS; seit 2012) und Simon Abkarian (THE CUT; 2014).

Quelle: Pressematerial Universum Film 2017

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: