OVERBOARD (2018)

Kinostart: 14.06.2018 | Regie: Rob Fischer, Rob Greenberg

Kurzinhalt:
Leonardo (Eugenio Derbez) ist ein egoistischer, verwöhnter, reicher Frauenheld aus Mexikos reichster Familie. Kate (Anna Faris) ist einee hart arbeitende alleinerziehende Mutter dreier Kinder, die angeheuert wurde, um Leonardos Luxus-Yacht nach einer Party sauber zu machen. Nachdem Leonardo Kate ungerechter Weise feuert und sich weigert, sie zu bezahlen, fällt Leonardo im Feierrausch von Bord und wacht ohne Erinnerungen an der Küste Oregons auf. Kate taucht im Krankenhaus auf und, um sich an ihm zu rächen, überzeugt sie Leonardo, dass sie verheiratet sind und schickt ihn zur Arbeit – zum ersten Mal in seinem Leben.

Obwohl er zu Beginn sehr überfordert und unbeholfen agiert, findet er sich in seinem neuen Leben langsam zurecht. Mit der Zeit verdient er sich den Respekt seiner „Familie“ und Kollegen. Aber kann die neue Familie Bestand haben, wenn Leonardos Milliardärs-Familie nach ihm suchen und sein Gedächtnis jederzeit zurückkehren kann? Oder wird er die Puzzleteile zusammenfügen können und für immer weggehen?

Das Remake eines Klassikers: Damals noch mit Goldie Hawn und Kurt Russel (THE HATEFUL EIGHT; 2016). Die beiden wurden über die Komödie hinaus ein Paar – sind es gar noch heute. Eine Bilderbuchehe eines unkonventionellen Schauspielerpärchen. Genug der Nostalgie. Nun soll also eine Neuverfilmung her. Nach der hat keiner gerufen, diese versucht jedoch einen anderen Ansatz: Rollentausch.
Ob das gelingt? Man wird es sehen. Charmant, lustig und kurzweilig wird der Film bestimmt.

Quelle: Pressematerial Kinostar Filmverleih

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: