ONLY LOVERS LEFT ALIVE (2013)

Kinostart: 26.11.2013 | Regie: Jim Jarmusch

Surreal und doch irgendwie immer mit einem Fünkchen Bodenhaftung, so kennen wir die Filme des Filmkünstlers Jim Jarmusch (NIGHT ON EARTH; 1991/ DEAD MAN; 1995/ BROKEN FLOWERS; 2005). Nun wagt Jarmusch sich an einen etwas anderen Liebesfilm: ONLY LOVERS LEFT ALIVE!

Kurzinhalt:
Der Undergroundmusiker Adam (Tom Hiddleston) versteckt sich in einer heruntergekommenen Villa in Detroit vor den Zumutungen der modernen Welt, während seine große Liebe Eve (Tilda Swinton) tausende Kilometer entfernt Zuflucht in der romantischen Kasbah von Tanger gefunden hat. Als sie spürt, dass ihr lebensmüder Gefährte seiner Unsterblichkeit ein Ende setzen will, macht sie sich sofort auf den Weg zu ihm. Die Liebe von Adam und Eve hat schon Jahrhunderte überdauert, aber ihr ausschweifendes Idyll wird jäh zerstört von Eves wilder Schwester Ava (Mia Wasikowska)… Können diese klugen und sensiblen Außenseiter überleben, obwohl die moderne Welt, die sie umgibt, gerade zusammenbricht?“

Der Film ONLY LOVERS LEFT ALIVE verabscheut die Trivialität und versinkt in eine pessimistisch-lakonische Welt, die sich weit vom bekannten Alltag abspielt und doch in jedem von uns zu finden ist. Hauptprotagonist Adam ist nicht nur ein überdrüssiger Musiker, sondern ein auch waschechter Vampir, der als Metapher den Status des Außenseiters symbolisch auf unsere Gesellschaft transportiert.

Ab heute (26.11.2013) startet Jim Jarmusch ONLY LOVERS LEFT ALIVE in den deutsche Kinos.

Der Filmaffe sagt: Genialer Mindfuck!

Quelle: Pressematerial Pandora Filmverleih 2013

Produkte von Amazon.de

Merken

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: