NUR WIR DREI GEMEINSAM (2016)

Kinostart: 04.08.2016 | Regie: Kheiron

Kurzinhalt:
Teheran, Anfang der 1970er Jahre. Mit viel Mut, Entschlossenheit und einer ordentlichen Portion Humor kämpft Hibat (Kheiron) mit seiner Frau Fereshteh (Leïla Bekhti) und anderen Gleichgesinnten erst gegen das brutale Schah-Regime, dann gegen die Schergen des Ayatollah Khomeinis. Als der politische Druck zu groß wird, bleibt ihnen nur die Flucht ins Ausland.

Mit ihrem einjährigen Sohn Nouchi machen sich Hibat und Fereshteh auf den Weg über die Türkei nach Frankreich und landen in den sozialen Ghettos der Pariser Banlieue. Was zunächst als vorübergehende Lösung geplant ist, wird für die Familie zu einem Neuanfang. Dabei ist die Formel „nur wir Drei gemeinsam“ nicht nur das Credo ihres Familienglücks, sondern auch der beste Beweis, dass alles möglich ist, wenn man zusammenhält.

NUR WIR DREI GEMEINSAM wirkt wie ein modernes Märchen, der Film ist aber tatsächlich die wahre Lebensgeschichte von Regisseur, Schauspieler und Komiker Kheiron, der mit dieser Tragikomödie seinen Eltern ein kleines Denkmal setzt:

Die Lebensgeschichte meiner Eltern hat mich schon immer inspiriert und ich dachte, wenn ich ihre Geschichte mit anderen teile, werden sie dadurch ebenfalls inspiriert. Mit NUR WIR DREI GEMEINSAM widme ich meinen Eltern einen Film.“

Regisseur Kheiron

Der Film wurde auf dem 28th Tokyo International Film Festival mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet und war obendrein als als „Bester Debütfilm“ für den diesjährigen César nominiert.

NUR WIR DREI GEMEINSAM startet am 04.08.2016 in den deutschen Kinos.

 

Quelle: Pressematerial NFP marketing & distribution* 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:
Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: