Newsticker #9

Helmut Dietl, Real Life-MULAN & das erste Bild von DEADPOOL

Der tragische, aber leider auch vorhersehbare Tod von Helmut Dietl überschattet die herannahenden Osterfeiertage. Noch sein Erbe in Form von einigen der wertvollsten deutschen Filmproduktionen lässt den Ausnahmeregisseur nie vergessen.

Trotz all der Trauer ist eine Menge in den letzten Tagen passiert. Viele erste und neue Bilder, etwa zu Spectre, sind veröffentlicht worden und ein letzter Auftritt wurde bekanntgeben. Und auch die Planung von einigen neuen Produktionen schreitet unvermindert voran. So wünschen sich die Produzenten hinter dem TRANSFORMERS-Franchise für die Zukunft einen ähnlichen Aufbau wie beim MCU.

Aber der Reihe nach…

Helmut Dietl ist gestorben
Es ist ein schwerer Verlust für den deutschen Film: Regisseur Helmut Dietl ist am Montag, den 30.03.2015, im Alter von 70 Jahren an den Folgen von Lungenkrebs gestorben. Dietls Filme gehören wohl zu den besten deutschsprachigen Filmen der letzten 40 Jahre. Unter seiner Leitung entstanden unter anderen die Kult-Serien KIR ROYAL (1986) und MONACO FRANZL (1983), die bissige Mediensatire SCHTONK (1992), ROSSINI (1997) sowie LATE SHOW (1999). Nach Meinung des Filmaffen geht damit einer der großen deutschen Filmemacher von uns. Mehr als nur bedauerlich!

FEAR THE WALKING DEAD (2016)
Zunächst noch unter dem Titel COBALT laufend, ist das nun der offizielle Titel des Serien-Spin-Offs zur Zombieserie THE WALKING DEAD. Noch vor dem Start der sechsten Staffel der Mutterserie sollen die ersten 6 Folgen des Spin-Offs in den USA erscheinen. Die Serie ist von der Handlung her früher in der Vergangenheit angelegt, soll ich mit weiteren Verlauf aber an die Mutterserie annähern. Erstes Bewegtbild-Material ist auch schon veröffentlich wurden und kann sich schon mal sehen lassen. Schaut selbst:

BATMAN: Animationsfilm im Stil der 60er Serie
Oha! Für 2016 ist ein Animationsfilm geplant, der sich vom Stil her an die „gute“, alte BATMAN-Serie, die von 1966 bis 1968 produziert wurde, anlehnen soll. Dies verrieten ausgerechnet Batman-Vertan Adam West und Alt-Robin Burt Ward auf einer Convention. Beide sollen nach eigenen Aussagen ihren alten Rollen die Stimme leihen. Klingt doch eigentlich ganz lustig, oder?

 Die nächste Realverfilmung: Disneys MULAN?!
Weiter geht die Märchenverfilmungswelle: Disney hört einfach nicht auf und plant schon fröhlich die nächste Realverfilmung. Nun soll es die chinesische Heldin MULAN treffen. Die Autorinnen Lauren Hynek und Elizabeth Martin sollen das Drehbuch schreiben. Ob es was wird? Der Filmaffe geht sogar davon aus!

SHADOWHUNTERS: Aus CHRONIKEN DER UNTERWELT wird eine Serie
Es sollte das große Franchise für Constantin Film werden, doch schon die Filmadaption der ersten Teiles der Fanatsy-Romanreihe von Cassandra Clare blieb hinter den Erwartungen zurück. Statt weitere Filme zu produzieren, gibt’s nun einen Strategiewechsel. Es soll eine TV-Serie kommen. US-Sender ABC übernimmt die Produktion der ersten Staffel, die insgesamt 13 Folgen lang sein soll.

Wolverine: Nun doch ein letztes Mal!
Was ist denn da los? Noch vor ein paar Wochen hat Hugh Jackman voller Inbrunst erzählt, dass er bis zu seinem Lebensende den kleinen Klingenmann aus dem Marvel-Universum spielen möchte. Und nun verkündet er über Instagram: „Wolverine…One last time“. Ob sich das jedoch auf den Film X-MEN: APOCALYPSE oder doch auf einen möglichen, weiteren WOLVERINE-Film handelt, ist nicht klar. Jetzt heißt es, nur nicht in Hektik verfallen und einfach erstmal den nächsten Film mit Wolverine genießen…

DEADPOLL: Erstes Bild
Und noch ein Marvel-Held wartet auf einen Film. Doch er steht noch ganz am Anfang: DEADPOOL heißt der brutale Spaßvogel, wird – wie auch schon im ersten WOLVERINE-Film – von Ryan Reynolds gespielt und zeigt sich mit seinem ersten Bild von einer urkomische Seite. Schaut mal selbst:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: