Newsticker #52: INHUMANS, MINECRAFT, NOSFERATU & DIE CROODS

Im heutigen Newsticker gibt es ungewohnt viel Spielraum für Spekulationen. Denn in den letzten Tagen sind viele interessante Gerüchte und Halbwahrheiten angestoßen wurden. Betroffen sind überraschenderweise vornehmlich Disney-Produktionen, wie INHUMANS und SESAMSTRASSE. Aber auch bei DC steht die Denkmurmel nicht still. Wir beginnen jedoch mit einer Warner Bros.-Produktion: MINECRAFT – DER FILM.

Steve Carell in MINECRAFT-Film

Die Kinowelt von MINECRAFT nimmt weiter Form an. Warner Bros. beziehungsweise Rob McElhenney haben dabei schon eine Auge auf einen möglichen Hauptrollen-Kandidaten geworfen: Steve Carell (THE OFFICE; 2005 – 2011/ FREEHELD; 2015) soll den Part übernehmen. Ob er nur nachher mit seiner Stimme oder gar physisch der Rolle leben einhaucht, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch reine Spekulation. Es bleibt spannend, was sich McElhenney zusammen mit Jason Fuchs für eine Geschichte zum weltweit bekannten Computerspiel ausgedacht hat.

MARVEL INHUMANS als Serie

Statt einen MCU-Film wird es bald eine INHUMANS-Serie geben. Diese sind bereits in Marvels AGENTS OF S.H.I.E.L.D. ein Thema. Was spricht also gegen eine Serie. Acht Folgen soll diese vorerst lang werden. Geplanter Start: Sommer 2017 in den USA. Damit könnten wir vielleicht schon im nächsten Herbst in den Genuss kommen.

SEASAMSTRASSE im Kino?

Natürlich verdienen auch diese Puppen mal ihren eigenen Kinofilm: Doch die Sesamstraße blieb bisher außen vor. Zwar gehören sie auch zu Jim Hensons Erfindungen, aber ihre großen Brüder die Muppets waren schon immer populärer – zumindest bei den älteren Zielgruppen. Immerhin zwei Filme Bibo (BIBOS ABENTEUERLICHE FLUCHT) und Elmo (DIE ABENTEUER VON ELMO IM GRUMMELLAND) gab es bereits. Doch ein Film mit der gesamten SEASAMSTRASSE-Crew soll endlich folgen. Dafür wurden nun David Guion und Michael Handelman, die Autoren von DINNER FÜR SPINNER und NACHTS IM MUSEUM 3, aktiviert, um sich eine Geschichte für die Puppen auszudenken.

BIRDS OF PREY – Ein Harely Quinn Spin-Off

Ein Harley Quinn Spin-Off zum Film SUICIDE SQUAD wird immer wahrscheinlicher. Und die populäre Rolle, im Film dargestellt von Margot Robbie, hätte es auch wirklich verdient, gehört sie doch meiner Meinung nach zu den interessantesten Figuren im BATMAN-Universum. Nun wurde BUMBLBEE-Autorin Christina Hodson an genau dieses Projekt gesetzt. Der Arbeitstitel: BIRDS OF PREY – na, da gab es doch mal so eine Serie. Ob wir auch Oracle und Huntress bald wieder zu sehen bekommen? 😉

Kauft bald Disney Netflix?

Über den Kaufrausch von Disney haben wir erst vor ein paar Wochen mal resümiert. Nun steht gerade ein Gerücht im Raum, das sehr glaubhaft scheint: Disney könnte den Plan verfolgen, Netflix zu kaufen. Was oberflächlich dafür spricht? Netflix hat jetzt schon das größte Angebot von allen Streamingdiensten an Disney-Filmen und -Serien in seiner Mediathek. Und was noch dafür spricht? Die erfolgreichen Marvel-Serie, die von Netflix produziert werden. Die gegenseitige Nähe wurde obendrein durch einen Vertrag weiter verstärkt. So erhielt Netflix weitreichende Rechte, um die kommenden Filme exklusive auf seiner Plattform vor allem anderen anzubieten. Noch ist zwar alles nicht in trockenen Tüchern, aber denkbar und logisch wäre der Kauf über einer Kooperation hinaus.

NOSFERATU-Remake?

Huch, wo kommt der plötzlich die Idee her: Robert Eggers, der Regisseur von THE WITCH, ließ im Interview mit IndieWire verlauten, dass sein nächsten Projekt tatsächlich das Remake von F.W. Murnaus Horrorklassiker NOSFERATU – EIN SYMPHONIE DES GRAUENS (1922) sein soll. Ein Makeover könnte der Film aufgrund der Zeit zwar mal gebrauchen, aber richtig nötig ist das nicht, denn wir reden hier immerhin von einer wahren Legende unter den Filmen. Mit Eggers könnte man aber den Richtigen gefunden zu haben, um den Film würdevoll neu aufzulegen.

DIE CROODS – wohl doch keine Fortsetzung

DIE CROODS, eine Steinzeitfamilie zum liebhaben. Als 2013 der Animationsfilm in die Kinos kam, stand es um Dreamworks Animations nicht gut. Man brauchte einen Erfolg, um sich nicht nur rein finanziell aus der Misere zu holen, sondern auch dauerhaft gegen Disney, Blue Sky und Illumination behaupten zu können. Und der kam, den DIE CROODS wurden vom Publikum angenommen. Eine Fortsetzung wurde kurz nach dem Kinostart bereits verkündet. Nun, drei Jahre später, ist noch nicht viel passiert. Zwar hat man eine Animationsserie umgesetzt, aber der Kinofilm blieb aus. Und das wird wohl auch so bleiben. Denn Dreamworks Animations gehört nun zu Comcast und damit zu NBC Universal. Die wiederum haben in ihrer Planung für die nächsten Jahre kein Wort mehr über DIE CROODS verloren. Und dabei plante 20Th Century Fox, der alte Besitzer, noch einen Kinostart für 2017. Schade, aber diese Familie ist wohl ausgestorben.

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: