Newsticker #17

Der neue Spider-Man, HANNIBAL abgesetzt & Amazon bald im Kino

Was für eine Woche: Die eine Serie wird abgesetzt, die andere kommt mit neuem Gesicht neu dazu und wieder eine andere Serie erlebt bald ihr Kinodebüt. Nebenbei verkündet eine noch recht junge Filmproduktionsfirma, dass sie ins Kinogeschäft einsteigt.

Und dann sind da noch zwei Kult-Sci-Fi-Reihen: Die Eine beginnt ihre Dreharbeiten und die Andere sorgt mit einer niedrigen deutschen Altersfreigabe für Kopfschütteln unter den Fans. Aber erst mal alles der Reihe nach…

Abgesetzt: HANNIBAL
Es war schon fast abzusehen, denn den großen Hype konnte die Serie, trotz großem Franchise und erstklassiger Besetzung (Mads Mikkelsen als Hannibal), nicht auslösen. Nun zieht der Produktionssender NBC die Reißleine und ließ verkünden, dass mit dem Ende der dritten Staffel auch die Serie HANIBAL enden wird.

Der neuer Spider-Man – Teil 1: Tom Holland
Das Tom Holland der neue Spider-Man im Marvel-Franchise wird, sollte fast keine Überraschung gewesen sein, war er doch, laut Gerüchteküche, einer der heißesten Kandidaten. Als diese Woche jedoch die Bestätigung folgte, spaltete sich die Fangemeinde. Ist er mit seinen 19 Jahren zu jung, nur weil er aussieht wir 12? Wer weiß! Der Filmaffe ist vorsichtig optimistisch.

Der neuer Spider-Man – Teil 2: Miles Morales
Auch im Zeichentrick wird es bald einen neuen Spider-Man geben. Erstmals nach unzähligen verschiedenen Serien (z.b.: SPIDER-MAN, 1967/ THE NEW SPIDER-MAN; 1993-1998/ DER ULTIMATIVE SPIDER-MAN; Seit 2012) übernimmt Peter Parkers Spinnen-Nachfolger, der Afroamerikaner Miles Morales, die Hauptrolle in der Serie. Nach Parkers vermeintlichen Tod wurde die Figur 2011 in der Marvel-Comicreihe eingeführt.

STAR TREK 3: Drehbeginn
Kurz und knapp: Die Dreharbeiten zum dritten Teil des STAR TREK-Reboots hab vor kurzem begonnen. Das Ergebnis dürfen wir uns am 21. Juli 2016 anschauen. Denn dann startet aller Voraussicht nach STAR TREK BEYOND in den deutschen Kinos.

Kino-Tatort: Finanzierung steht?!
Die FFA Filmförderungsanstalt ließ verkünden, dass sie sich mit einer Fördersumme von 556.000 Euro an der Produktion des geplanten Hamburger Kino-Tatort mit Til Schweiger als Nick Tschiller beteiligen wird. Damit ist etwas die Hälfte der durchschnittlichen Kosten eines Tatort-Krimis gedeckt und so sollte genügend Puffer vorhanden sein, um tatsächlich die deutsche Kult-Krimireihe auf die große Leinwand zu bringen. Die Regie hat Christian Alvart übernommen und der Kinostart soll im Februar 2016 sein.

TERMINATOR: GENISYS erhält FSK 12:
Bei der Schlagzeile fällt einem eigentlich nur das Wort „süß“ ein. Ob das jedoch auch das Ziel des neuen Teiles der Robotor-Killer-Actionreihe war, darf bezweifelt werden. Fakt ist jedoch, dass der neuste TERMINATOR-Teil (Kinostart: 09. Juli 2015), in dem Arnold Schwarzenegger auf sein frühes Ich trifft, „nur“ eine Alterfreigabe von 12 erhalten hat. Diese FSK-Stufe muss natürlich nicht die Unterhaltung mindern. Für einen Knicks bei den Fans hat es jedoch auf jeden Fall gesorgt.

AMAZON steigt ins Kinogeschäft ein
Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis der E-Commerce-Riese auch die Kinoleinwand erobern möchte. Immerhin produziert AMAZON, seit dem Start von „Amazon Instant Prime“ eifrig eigene Serie (z.B.: ALPHA HOUSE, BOSCH, TRANSPARENT). Mit dem geplanten Drama ELVIS & NIXON (in den Hauptrollen: Michael Shannon und Kevin Spacey) übernimmt Amazon die erste Kinofilmproduktion.

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: