MEIN ZIEMLICH KLEINER FREUND (2016)

Kinostart: 01.09.2016 | Regie: Laurent Tirard

Kurzinhalt:
Diane (Virginie Efira), Anwältin und Single, erhält eines Abends einen unerwarteten Anruf. Am anderen Ende der Leitung: Alexandre (Jean Dujardin), ein charmanter Architekt, der von ihrem Handy aus anruft, welches sie in einem Restaurant hat liegen lassen. Nach einer kleinen Plänkelei willigt Diane gerne in ein Treffen zur Übergabe ein. Doch die Verabredung nimmt eine so nicht erwartete Wendung. Denn als Diane im Restaurant auf Alexandre trifft, steht vor ihr:

Ein Winzling, gerade mal knapp 1,40 m groß! Nachdem dieser allerdings so unbeschwert mit seiner „Größe“ umgeht und sie auf die verrücktesten Dates entführt, weicht bei Diane der anfängliche Schock einer großen Sympathie für diesen Mann. Und der Sympathie folgt Liebe. Dianes Umfeld reagiert jedoch konsterniert auf das ungleiche Paar. Und am Ende stellt sich die Frage: Besitzt Diane die Größe, die Skepsis der Umstehenden zu ignorieren und auf ihr Herz zu hören?

Kleiner Mann ganz große: In MEIN ZIEMLICH KLEINER FREUND wird eine Geschichte erzählt, in der die Liebe aus sehr ungewöhnlichen Umständen heraus entsteht kann, wenn man es sich nur auf sie einlässt. Regisseur Laurent Tirard (DER KLEINE NICK; 2009) zeigt erneut, dass ein Held keine Größe braucht, um Großes zu leisten. Der französische Schauspieler Jean Dujardin (DIE MÖBIUS AFFÄRE; 2013/ DER UNBESTECHLICHE; 2014/ Post to Post Links II error: No post found with slug "monuments-men-ungewohnliche-helden"; 2014) übernahm die Hauptrolle in dieser Spätsommerromanze. An seiner Seite zu sehen ist Virginie Efira.

Quelle: Pressematerial Concorde Filmverleih 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: