MAGICAL MYSTERY ODER DIE RÜCKKEHR DES KARL SCHMIDT (2017)

Kinostart: 31.08.2017 | Regie: Arne Feldhusen

Kurzinhalt:
Mitte der 1990er-Jahre trifft Karl Schmidt (Charly Hübner) in Hamburg durch einen Zufall seine alten Kumpels wieder. Während Karl am Tag der Maueröffnung einen depressiven Nervenzusammenbruch erlitt und in die Klapse eingeliefert wurde, sind die alten Freunde mittlerweile zu Stars der deutschen Techno-Szene geworden. Mit ihrem erfolgreichen Plattenlabel wollen sie eine „Magical Mystery“-Tour durch Deutschland machen, um den Rave der 90er mit dem Hippiegeist der 60er zu versöhnen.

Und genau dazu brauchen sie einen Fahrer, der immer nüchtern bleiben muss. Das kommt Karl Schmidt gerade recht, denn der hat keine Lust mehr auf das triste Leben in seiner Therapie-WG. Es beginnt ein abenteuerlicher Roadtrip durch das Deutschland der 90er, unternommen von einer Handvoll Techno-Freaks und betreut von einem psychisch labilen Ex-Künstler. Was kann da schon schiefgehen?

Mit MAGICAL MYSTERY ODER DIE RÜCKKEHR DES KARL SCHMIDT folgt der nächste Streich von Autor Sven Regener („Herr Lehmman“). Basierend auf seinem gleichnamigen Roman erzählt Regisseur Arne Feldhusen von einem tragikomischen Road Trip quer durch das Deutschland der 90er Jahre. Wir dürfen uns auf ausgeschmückte Klischees, cleveren Wortwitz und eine retrospektivische Zeitreise freuen.

Vor der Kamera stehen Charly Hübner (JUNGES LICHT; 2016), Detlev Buck (HAI-ALARM AM MÜGGELSEE; 2013/ HALBE BRÜDER; 2015), Marc Hosemann (TSCHICK; 2016), Annika Meier (TATORTREINIGER; SEIT 2015) und Bjarne Mädel (TATORTREINIGER; SEIT 2011/ ROBBI, TOBBI UND DAS FLIEWATÜÜT; 2016).

Quelle: Pressematerial DCM 2017

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: