MÄNGELEXEMPLAR (2016)

Kinostart: 12.05.2016 | Regie: Laura Lackman

Kurzinhalt:
Karo hat kein Problem. Karo ist das Problem: Für ihre Chefin, ihren Freund und für einen Baumarktmitarbeiter, der Karo nach einem sonderbaren Wutausbruch in Gewahrsam nehmen muss. Und es stimmt, mit Karo stimmt was nicht.

Sie ist ungeduldig, viel zu emotional und hat sich selbst nicht unter Kontrolle. Als Karo deswegen ihren Job verliert und selbst ihre beste Freundin nichts mehr von ihr wissen will, wird ihr klar, dass sich etwas ändern muss. Voller Übereifer stürzt sie sich in eine Therapie, will die Superpatientin sein und macht gerade deshalb alles falsch. Als daraufhin ihr Freund mit ihr Schluss macht wird es ernst. Von Panikattacken in die Depression getrieben muss sie feststellen, dass es nicht leicht ist, ein Problem zu lösen, wenn man es selber ist. 

Irgendwann musst es soweit kommen, dass es auch den Roman von Moderatoren und Kolumnistin Sarah Kuttner trifft. Kein Wunder, waren doch die Verfilmungen von Charlotte Roche Bestsellerromanen kleine, provokante Zuschauermagnete an der Kinokasse. Nun findet als auch MÄNGELEXEMPLAR den Weg auf die Leinwand.

Unter der Regie von Laura Lackman wird die Geschichte eine Frau erzählt, die mit sich selbst im Unreinen steht – aber das ist nicht die einzige Baustelle, die sie in ihrem Leben meistern muss. Vor der Kamera stehen Claudia Eisinger (WIR SIND DIE NEUEN; 2014), Katja Riemann (FACK JU GÖTHE 1 & 2), Laura Tonke (HEDI SCHNEIDER STECKT FEST; 2015/ DER STAAT GEGEN FRITZ BAUER; 2015), Barbara Schöne (WILLI WIRD DAS KIND SCHON SCHAUKELN; 1972) sowie Christoph Letkowski (FEUCHTGEBIETE; 2013/ WINNETOUS SOHN; 2015).

MÄNEGLEXEMPLAR startet am 12.05.2016 in den deutschen Kinos.

 

Quelle: Pressematerial X Filmverleih 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: