LUNA (2018)

Kinostart: 15.02.2018 | Regie: Khaled Kaissar

Kurzinhalt:
Als die Familie der 17-Jährigen Luna (Lisa Vicari) bei einem gemeinsamen Urlaub in den Bergen kaltblütig umgebracht wird, entkommt sie selbst den Killern nur knapp. Auf der anschließenden Flucht findet sie heraus, dass ihr Vater ein russischer Geheimagent war, dessen Doppelleben nicht nur ihn, sondern auch seine Familie das Leben kostete. Als einzige Zeugin ist Luna in großer Gefahr und gerät ins Fadenkreuz der Geheimdienste.

Der beste Freund ihres Vaters, Ex-Agent Hamid (Carlo Ljubek), will sie ins sichere Ausland schmuggeln, doch Luna lehnt ab. Sie will herausfinden, warum ihre Familie sterben musste und die Mörder zur Verantwortung ziehen. Das ungleiche Duo macht sich auf die Suche nach der Wahrheit…

LUNA von Khaled Kaissar basiert frei auf der wahren Geschichte eines Paares, das mehr als 20 Jahre in Deutschland lebte und für den russischen Geheimdienst tätig war. Der Film ist eine deutsche Produktion und das Regiebedüt des Regisseurs, der bereits als Produzent erfolgreich Filme (u.a. KÖNIG VON DEUTSCHLAND) ins Kino brachte. Zum Cast zählen Lisa Vicari, Carlo Ljubek, Branko Tomović, Bibiana Beglau, Benjamin Sadler und Rainer Bock.

Quelle: Pressematerial Universum Film 2017

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: