LOVE, SIMON (2018)

Kinostart: 28.06.2018 | Regie: Greg Berlanti

Kurzinhalt:
Jeder verdient eine große Liebesgeschichte. Aber für den 17-jährigen Simon Spier ist es etwas komplizierter: Er muss Familie und Freunden noch erzählen, dass er schwul ist, und kennt nicht einmal die Identität des Klassenkameraden, in den er sich online verliebt hat. Beide Probleme zu lösen, erweist sich als gleichzeitig unglaublich witzig, angsteinflößend und lebensverändernd.

Hier sucht einmal mehr ein Teenager nach seiner großen Liebe. Doch die Geschichte setzt sich ab: Einerseits dadurch, dass Hauptfigur Simon homosexuell ist und andererseits dadurch (und das überwiegt gar noch den ersten Punkt), dass er seinen Love Interest noch nicht mal persönlich kennt. Keine einfach Ausgangslage für einen Jungen in seinem Alter – aber wohl eine Komische.

Regisseur Greg Berlanti inszenierte LOVE, SIMON. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Isaac Aptaker und Elizabeth Berger und basierend auf dem gleichnamigen Roman von Becky Albertallis. Vor der Kamera stehen Nick Robinson, Katherine Langford, Alexandra Shipp, Jorge Lendeborg, Miles Heizer, Keiynan Lonsdale, Logan Miller, Jennifer Garner sowie Josh Duhamel und Tony Hale.

Quelle: Pressematerial 20th Century Fox

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: