LOVE (2015)

Kinostart: 26.11.2015 | Regie: Gaspar Noé

Kurzinhalt:
Zügellos ist sie, Murphys stürmische Liebe zu Elektra, ein Rausch aus Drogen und Sex und wilden Experimenten: Nichts ist verboten, alles wird ausprobiert, zu zweit, zu dritt, die Leidenschaft scheint grenzenlos. Und doch sind mittlerweile zwei Jahre vergangen, seitdem die Französin den jungen Amerikaner nach einem Seitensprung samt Kind verlassen hat.

Als ihn ausgerechnet  am Neujahrestag die Nachricht erreicht, Elektra könne sich etwas angetan haben, begibt sich Murphy auf die Suche nach ihr… auf eine Reise ans Ende der Nacht, in der sich Murphy den Dämonen der Vergangenheit stellt und sich in einem orgiastischen Trip verliert, der ihn an die Grenzen seiner Existenz führt…

Regisseur Gaspar Noé zeigt in LOVE ganz unverblümt den Geschlechtsakt und entmystifiziert damit die Begierde und das Verlangen des Menschen. Das gesamte Schauspiel ist obendrein in 3D zu sehen. So na war wohl selten ein Zuschauer beim Liebesakt dabei. Aber Noé wäre nicht er, wenn er seinem Film nicht auch eine gewisse Tiefe geben würde und damit einmal mehr die grenzen des Kinos auslotet – so war es schon bei MENSCHENFEIND und ENTER THE VOID.

LOVE startet am 26.11.2015 in den deutschen Kinos.

 

Quelle: Pressematerial Alamonde Filmverleih 2015

Produkte von Amazon.de

Werbung:

Merken

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: