LIGHTS OUT (2013)

Der schauriger Kurzfilm von David F. Sandberg

Die Angst vor dem Dunkeln, vor der Bedrohung, die darin lauert – wohl jedes Kind hat sie irgendwann. Und manche Erwachsene fürchten sich vor diesem ungewissen Schwarz noch heute. Der Kurzfilm LIGHTS OUT von David F. Sandberg spielt mit dieser Angst.

Kurzinhalt:
Ein verregneter Abend irgendwo mitten in einer Stadt. Eine Frau (Lotta Losten) ist alleine und macht sich bereit, um ins Bett zu gehen. Sie verlässt das Bad in Richtung Flur, macht dort das Licht aus und stellt plötzlich fest, dass sie nicht alleine ist. Schnell versteckt sie sich im Bett. Doch nur das Licht kann ihr jetzt noch Schutz bieten…

Hier könnt ihr euch den Kurzfilm LIGHTS OUT in voller Länge anschauen:

Auf diesen schaurigen Kurzfilm basiert der vor kurzem erschienene, gleichnamige Horrorfilm LIGHTS OUT (2016), in dem Sandberg seine Idee in einen Langspielfilm mit Teresa Palmer, Gabriel Bateman und Billy Burke ausreifen durfte.

 

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Moin! Ich bin der Filmaffe. Und der Blog ist meine Schuld. Als Filmjunkie, Digital Native & Medienprimat ist mein natürlich Habitus der Bildschirm und alles, was sich darin befindet.
Jörg Gottschling

Letzte Artikel von Jörg Gottschling (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: