Blogspecial: Liebster Blog Award

Da staunte ich aber nicht schlecht, als plötzlich ein Kommentar auf dem Filmaffen aufploppte und die Motion Pictures Maniacs zum kleinen Interview baten. Selbst nominiert von PassionOfArts galt es, gleich elf Fragen knallhart zu beantworten – und das kann sogar richtig Spaß machen.

Besten Dank an Ines und Katharina von Motion Pictures Maniacs. Welchen Fragen ich mich stellen musste, erfahrt ihr hier – Antworten selbstverständlich inklusive.

  1. Wie ist dein Blog zu seinem Namen gekommen?
    Ist eigentlich ziemlich einfach. Schon als Teenager bin ich im Netz als Monkey oder Mo Nkey unterwegs gewesen. Affen sind darüber hinaus meine Lieblingstiere. Als ich mich für einen Filmblog entschieden habe, war die Kombination aus „Film“ und „Affe“ also nur eine logische Folgerung.
  1. Welche Klischees-Szenen findest du in Filmen am dümmsten (z. B. in Horrorfilmen rennt das dumme Mädel weg und stolpert; Bomben sind mit einer Schaltzeituhr versehen; jedes Schloss lässt sich mit einer Büroklammer öffnen etc.)
    Definitiv die Szene mit dem Kuss am Ende des Films. Mag er zwar zu jeder Romanze gehören, so finde ich ihn in vielen Blockbustern, in denen die Liebe eigentlich nur ein Randmotiv darstellt, unpassend und peinlich.
  1. Welches Filmgenre guckst du am liebsten mit deinen Eltern? Welche siehst du am liebsten mit Freunden?
    Mit den Eltern gehen Familienfilme immer ganz gut. Auch historische Schinken sind klasse. Mit den Freunden ist  hingegen alles erlaubt – wirklich ALLES! 😉
  1. Welche Art von Filmen guckst du lieber im Kino als zu Hause?
    Ganz Klar: Blockbuster. Große, aufwändige Produktionen lohnen sich einfach mehr für die große Leinwand. Gibt aber auch Ausnahmen. So darf ich einfach keinen Tim Burton Film verpassen und kann auch nur schwer auf eine Heimkino-Version warten.
  1. Wie oft gehst du ins Kino?
    Viel weniger als ich wollen würde. In der Regel aber ein bis zwei Mal im Monat. Es gab aber auch mal eine Zeit (im Studium), in der war ich zwei mal pro Woche im Kino. Dafür schaue ich pro Woche mindestens vier Filme und hole zu Hause oft viel auf, was ich im Jahr zuvor im Kino verpasst habe. Ohne meine Filmaffe wäre ich daher ganz schön aufgeschmissen. Dank ihnen erfahrt ihr auf dem Filmaffen mehr über aktuelle Kinofilme.
  1. Welches ist dein Lieblingsfilmzitat?
    Oha! Wirklich nur ein Lieblingsfilmzitat habe ich nicht. Dafür gibt es einfach zu viele. Aber so ziemlich der halbe Film PAPA ANTE PORTAS ist für mich ein Zitat für jede Lebenssituation im Alltag und geht daher immer.
  1. Film Fight Club: In der aktuellen Situation, welcher von Jacks Körperteilen/Gefühlen bist du gerade (z. B.: “Ich bin Jacks entflammtes Gefühl der Ablehnung.”)?
    Da ich gerade einen Tag frei habe, bin ich wohl Jacks komatöses Gefühl der Faulheit. Andererseits sitze ich auch schon wieder am Blog. Also bin ich auch ein bisschen Jacks tippelnde Hände der Fleißarbeit.
  1. Welches Gefühl erzeugt bei dir der Film, den du dir am häufigsten geschaut hast?
    Ein Gefühl der Macht, die mich und uns alle umgibt.
  1. Von welchem Film würdest du jedem abraten, außer vielleicht Menschen, die du nicht magst?
    Guckt euch in jedem Fall die FAST AND FURIOUS-Reihe an, die ist an Tiefe nicht zu überbieten. Und wenn ihr dann noch Lust habt, dann vergeudet eure Zeit gleich noch bei modernen Horrorremakes..oder TOAST. 
  1. Welcher ist dein Lieblingsbösewicht im Film und warum?
    Da bin ich eigentlich ganz Mainstream: Darth Vader und der Joker sind ganz vorne dabei. Der Erste, weil er als mächtiger Bösewicht über allem steht und doch einen guten Kern hat. Und der andere, weil er kein Schurke im eigentlichen Sinne ist. Ihm geht es nicht um seine eigene Bereicherung und er scheint auch keinen Plan zu haben. Er will einfach nur Chaos stiften und die Welt ist dabei sein Spielball.
     
  2. Welche Art von Blogposts schreibst du am liebsten?
    Am liebsten mag ich Texte für das Post to Post Links II error: No term found with slug "affentheater", meinem Blog im Blog, wo auch diese muntere Fragerunde auftauchen wird.

von Jörg Gottschling

Der Filmaffe wurde nominiert von: motionpicturemaniacs.wordpress.com

Der Filmaffe nominiert folgende Blogger für den Award:

 

Hier noch kurz die Regeln:

  • Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.
  • Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
  • Füge eines der Liebster-Blog-Award Buttons in deinen Post ein. – optional
  • Beantworte die dir gestellten Fragen.
  • Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst.
  • Nominiere Blogs, die weniger als 300 Follower haben.
  • Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast.

 

Folgende Fragen bitten ich euch zu beantworten:

  1. Wann hast du für dich beschlossen, ein Blog aufzusetzen und los zuschreiben?
  2. Was zeichnet deinen Blog aus?
  3. Welcher Charakter aus GAME OF THRONES passt am besten zu dir? Und warum?
  4. Wenn du ein Superheld wärst, welche Superkraft hättest du?
  5. Wäre dein Leben ein Film, welches Filmgenre würde am Besten passen?
  6. Harte Fakten auf den Tisch: Was hältst du von 3D-Filmen?
  7. Welchen Film hast du als letzten im Kino gesehen? Hat er sich gelohnt?
  8. Gerade jährt sich der 30 Jahrestag von ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT. Wenn du eine Zeitmaschine hättest, in welche Zeit würdest du reisen wollen?
  9. Von welcher Darstellung eines Schauspielers warst du schon mal enttäuscht? Und um welchen Film hat es sich dabei gehandelt?
  10. Warum hat deiner Meinung nach Leonardo DiCaprio endlich einen Oscar verdient?
  11. Keine Widerrede: Welche Filmreihe muss man im Leben mal gesehen haben?

Der Filmaffe freut sich auf eine rege Teilnahme und viele interessante, lustige und unerwartete Antworten. 🙂

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Moin! Ich bin der Filmaffe. Und der Blog ist meine Schuld. Als Filmjunkie, Digital Native & Medienprimat ist mein natürlich Habitus der Bildschirm und alles, was sich darin befindet.
Jörg Gottschling

Letzte Artikel von Jörg Gottschling (Alle anzeigen)

Comments

comments

6 Gedanken zu „Blogspecial: Liebster Blog Award

  1. Hallo Filmaffe!

    welch’ eine Ehre! Damit haben wir nicht gerechnet. Danke für die Nominierung! Als Blogger-Konsortium müssen wir jetzt erstmal schauen, wer sich und in welcher Form äußert. Aber da kommt was!

    Grüße von den Medien-Nomaden!

    • Hallo Medien Nomaden,

      überlegt in Ruhe und lasst Euch ruhig Zeit. Aber gerne dafür natürlich auch gerne jeder von euch sich den Fragen widmen.

      Beste Grüße

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: