Liebster Blog Award #3: Echse fragt Affe

Tierischer Austausch: Die netten Kollegen von Filmexe haben dem Filmaffen zum nächsten „Liebster Award“ nominiert. Nun heißt es einmal mehr Butter bei die Fische und raus mit den Antworten. Und die bekommt ihr sehr gerne von uns.

  1. Hast du schon einmal eine Kinovorstellung vorzeitig verlassen? Wenn ja, bei welchem Film und warum?

Tatsächlich habe ich noch nie eine Kinovorstellung vorzeitig verlassen. Allerdings war ich schon zwei mal davor, genau dieses zu tun. Beim ersten Mal schleppte man mich in eine unsägliche, europäische Kinoproduktion mit dem Titel DER POET (2003). Der Film, in dem Jürgen Prochnow einen Ermittler spielt, handelt von einem Mörder, der am Tatort immer ein Gedicht zurücklässt und sich im Laufe des Films in sein nächstes Opfer verliebt – schreckliche Umsetzung.

Der zweite Film, in dem ich mit nur schwer halten konnte, war FLUCH DER KARIBIK 4. Ich liebe den ersten Film und mochte die Reihe. Aber Teil vier brachte mich in vielen Punkten zum kochen. Mehr in meinem kleinen Podcast dazu…

  1. Gibt es einen Musikfilm, den du weiterempfehlen würdest?

Es gibt sogar eine ganze Reihe. Und nicht nur ich, sondern auch unsere Sarah haben ein Faible für solche Filme. Einer meiner Favoriten ist ohne Frage (und auch nicht verwunderlich) ALMOST FAMOUS. Er fängt halb romantisiert, halb authentisch die Atmosphäre in der Musikbranche der damaligen Zeit am besten ein. Aber ich mag auch sehr gerne WALK THE LINE (2005), RADIO ROCK REVOLTION (2009), ROADIE (1980) und BACKBEAT. Obendrein lege euch CONTROL (2007) und 24 HOUR PARTY PEOPLE (2002) ans Herz.

  1. Welchen Soundtrack hörst du am liebsten?

Zum Putzen am liebsten ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT und FLUCH DER KARBIK. Zum schreiben DIE FABELHAFTE WELT DER AMELIE. Und zu jedem anderen Anlass STAR WARS. Schließlich gibt es nichts besseres als durch die Schiebetür des riesigen Einkaufscenters zu schreiten, während auf den Ohren der „Imperiale Marsch“ läuft.

  1. Gibt es bei den diesjährigen Oscar-Nominierungen Filme, die du vermisst hast?

Eventuell hätte der ein oder andere Indie-Film noch in die Liste aufgenommen werden können. FRANK beispielsweise war ein irrer Überraschungsfilm, ebenso IT FOLLOWS. Aber die Oscars sind nicht die Bühne dafür und ein so geniales Nominierungsjahr wie 2015, wo mit BIRDMAN, THE GRAND BUDAPEST HOTEL und BOYHOOD gleich drei Filme, die am Mainstream vorbeispielen, Oscars bekamen, bleibt wohl eher eine fantastische Ausnahme.
Und nachdem ich den Film gesehen habe fehlt mir Samuel L. Jackson als „Bester Hauptdarsteller“ für THE HATEFUL EIGHT. So viel großartige Leinwand-Präsenz muss wenigstens mit einer Nominierung gehrt werden.

  1. Dein Lieblingsfilm aus der Schwarz-Weiß Zeit?

An dieser Stelle wird es wohl etwas langweilig. Denn es sind einige von den üblichen Verdächtigen: CITZEN KANE, DER MALTESER FALKE und M – EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER. Generell mag ich aber den „deutschen Expressionismus“ und den „Film Noir“ sehr gerne. Besonders gefällt mir bei vielen Filmen die Einfachheit der Umsetzung, die dennoch eine sehr tiefe Atmosphäre schafft.

  1. Wohin würdest du am liebsten einmal reisen?

Da ich in meinem Leben noch nicht sehr viel außerhalb von Deutschland unterwegs war, könnte ich hier unzählige Orte und Städte aufzählen. Aber natürlich ist Hollywood ganz oben auf der Liste.

  1. Gibt es noch Sendungen im deutschen Fernsehen, die du empfehlen würdest?

Sendungen ja. Serien eher nein. Wobei natürlich DER TATORTREINIGER eine dieser wirklich wenigen deutschen, innovativen Perlen ist. DER CLUB DER ROTEN BÄNDER habe ich übrigens bisher nur angetestet, falls sich hier jemand wundert, warum ich dazu nichts sage. Was Sendungen angeht, so bin ich überzeugt, dass wir wirklich ein paar tolle Formate haben, die leider immer wieder in der Masse untergehen. Mein derzeitiger Favorit ist ohne Zweifel die Talkshow SCHULZ & BÖHMERMANN. Gründe brauche ich gar nicht zu nennen. Einfach selbst einen Blick riskieren.

  1. Scheint bei dir gerade (bei Beantwortung der Fragen) die Sonne?

Ein kleiner Sonnenstrahl kam wohl gerade rein…sagen wir mal, wir haben Tag!

  1. Welche Landesküche sagt dir am meisten zu?

Ich bin ein großer Fan mediterraner, leichter Küche: Pasta, Pizza, Pilze, fertig. Und wie schon mein großer, kulinarischer Guru Jamie Oliver rät: „Ein kleiner Spritzer Olivenöl wirkt ware Wunder.“

  1. Singst du manchmal?

Manchmal? Beim Schreiben, beim Gehen, im liegen in stehen, mal laut, mal leise, mal schief, mal gerade. Kurzum: Ständig. Aber immer nur dann, wenn mich keiner hören kann. 😉

  1. Liest du zur Zeit ein Buch?

Ich entwickele mich derzeit zur Leseratte und hole die ein oder andere Pflichtlektüre nach. Vor kurzem waren es noch „Die Farbe Lila“ und „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“. Gerade bin ich begeistert von „Per Anhalter durch die Galaxis“.

Die Regeln:

  • Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.
  • Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
  • Füge eines der Liebster-Blog-Award Buttons in deinen Post ein. – optional
  • Beantworte die dir gestellten Fragen.
  • Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst.
  • Nominiere Blogs, die weniger als 300 Follower haben.
  • Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast.

Meine neuen Fragen:

  1. Warum heisst Dein Blog so, wie er heisst?
  2. Was ist Dein Lieblingshorrorfilm?
  3. Was ist Dir lieber: Schmetterlinge im Bauch oder Hummel in der Hose?
  4. Guybrush Threepwood oder Jack Sparrow: Welcher Pirat beschreibt Dein Leben am besten?
  5. Auf einer Skala von eins bis Todestern: Wie viel Zeit geht für Deinen Blog durchschnittlich drauf?
  6. Regentraufe oder eitel Sonnenschein: An welchen Tag schreibst Du am Liebsten.
  7. Wenn Dein Blog eine Hymmne hätte, welches Lied wäre dafür ideal?
  8. Stadtkind oder Waldschrat: In welchem Habitus fühlst Du Dich am wohlsten?
  9. Welcher Roman verdient endlich eine Verfilmung?
  10. Ab wann hast Du entschlossen: Jetzt mache ich ein Blog?
  11. Und zu guter Letzt was Leichtes: Was ist der Sinn des Lebens?

Der Filmaffe nominiert:
filmophilie.de
movicons.net
glotzkommode.blogspot.de

Ich freue mich schon auf Eure Antworten. 🙂

 

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Moin! Ich bin der Filmaffe. Und der Blog ist meine Schuld. Als Filmjunkie, Digital Native & Medienprimat ist mein natürlich Habitus der Bildschirm und alles, was sich darin befindet.
Jörg Gottschling

Letzte Artikel von Jörg Gottschling (Alle anzeigen)

Comments

comments

4 Gedanken zu „Liebster Blog Award #3: Echse fragt Affe

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: