NIX FESTES – Staffel 1 (2018)

Die neue ZDF Neo Sitcom NIX FESTES ist frech und frisch. Die Serie dreht das hippe Berliner Leben auf links und versäumt dabei keine modernen Großstadt-Klischees. Mitten im brodelnd-kreativen Zentrum Deutschlands treffen wir auf fünf Persönlichkeiten. Jeder hat hier seine Macken und alle haben sie einen Traum – nur der Traum weiß davon noch nichts.

Weiter zur Kritik

THE LAST ORDER (2017)

Eine Bar, mehrere Personen, mehrere Abende. In sieben kurzen Episoden erzählt THE LAST ORDER von den Menschen in einer Bar, ihren Sehnsüchten und ihren Problemen. Das spannendste an dieser Serie ist seine Entstehungsgeschichte. Mit praktisch keinem Budget wurde das Projekt von unabhängigen Filmemachern realisiert. Diesen Einsatz – ohne jede Absicht auf finanziellen Erfolg, sondern auf eine unkonventionell erzählte Weiter zur Kritik

ATYPICAL (2017)

Robia Rashid (Drehbuchautorin und Co-Produzentin von HOW I MET YOUR MOTHER) schaffte es mit ihrer Story über den 18-jährigen Autisten Sam Netflix zu überzeugen und bietet den Zuschauern eine Coming-of-Age Geschichte der etwas anderen Art in acht Episoden.

Wir begleiten Sam dabei, wie er lernt, sich einer nicht-autistischen, oft rücksichtslosen Gesellschaft anzupassen und erleben seine Erfolge und Rückschläge mit. ATYPICAL regt an, sich darüber Gedanken zu machen, wie die Grenzen der Weiter zur Kritik

OKJA (2017)

Was ist OKJA? Ein gute Frage. Denn so recht kann man diesen Netflix-Film keiner Genre-Schublade zuordnen. In jedem Fall aber ist der Film komisch, gesellschaftskritisch und er greift den Irrsinn unserer Ernährungsindustrie an. Entsprechend surreal und überzeichnet kommt er daher. Dabei ist der Film gleichzeitig Satire wie Drama. Diese Mischung kennen wir schon aus WAR MACHINE. OKJA setzt dabei auf eine Tier-Mensch-Freundschaft, die richtig ans Herz geht.

Weiter zur Kritik