VACATION – WIR SIND DIE GRISWOLDS (2015)

Auf nach Wally World

 

Die Griswolds, wer kennt sie nicht? Zumindest den alten Filmveteranen sollte SCHÖNE BESCHERUNG ein Begriff sein, der auch jetzt noch jedes Jahr zu Weihnachten gezeigt wird und immer wieder begeistert. Nun gibt es knapp 30 Jahre später endlich ein weiteres Abenteuer der berühmten Chaos-Familie und dieses Mal wird das Zepter von Clarke (Chevy Chase) an seinen Sohn Rusty (Ed Helms) weitegereicht. Ob auch dieser Trip zu unterhalten weiß, oder die Griswolds am besten nie wieder in den Urlaub fahren sollten, erfahrt ihr jetzt.

INHALT:

Rusty Griswold (Ed Helms) kommt ganz nach seinem Vater. Um den Familienzusammenhalt zu stärken, möchte er gemeinsam mit seiner Frau Debbie (Christina Applegate) und ihren beiden Söhnen Jack (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) einen spaßigen Ferienausflug unternehmen. Ziel der langen Reise ist der beliebte Familien-Freizeitpark Walley World. Dorthin hat er schon 30 Jahre zuvor als Kind eine ebenso chaotische wie unvergessliche Odyssee mit seinen Eltern (Chevy Chase und Beverly D’Angelo) hinter sich gebracht. Und auch diesmal läuft so gut wie nichts nach Plan. Während die Griswolds von einer unglücklichen Panne zur nächsten stolpern und dabei auch an einem Besuch bei Rustys Schwester Audrey (Leslie Mann) und ihrem unerträglich erfolgreichen Mann Stone (Chris Hemsworth) nicht vorbeikommen, wird es immer fraglicher, ob sie ihr Urlaubsziel tatsächlich noch erreichen werden…

FAZIT:

Zuerst sollte jedem vor dem Kinobesuch klar sein, dass man einen Knaller wie SCHÖNE BESCHERUNG oder DIE SCHRILLEN VIER AUF ACHSE auf keinen Fall toppen kann und erst recht nicht, wenn Chevy Chase im Grunde nur einen Gastauftritt hat, der aber sehr gut ist. Klar, Ed Helms ist durch HANGOVER auch im Comedy-Geschäft eine Größe, jedoch hielten ihn viele im Vorfeld für fehlbesetzt. Dem ist zum Glück nicht so und er spielt die Rolle des Rusty ziemlich lustig und auch überzeugend, nun ja, so überzeugend wie für so eine Art Film eben nötig. Auch seine Frau Debbie (Christina Applegate) ist die perfekte Begleiterin an seiner Seite und sorgt ebenfalls für gute Lacher. Aber auch seine Söhne Kevin (Steele Stebbins) und James (Skyler Gisondo) – übrigens eine nette Anspielung auf einen ebenso bekannten Schauspieler und Regisseur – lassen kein Auge trocken, wobei der kleine Kevin des Öfteren mal über die Stränge schlägt. Und dann ist da noch einen sehr lustigen Gastauftritt von Chris Hemsworth, der ebenfalls für viel Gelächter sorgt.

Aber schon direkt am Anfang gibt es einige sehr lustige Diashows zu betrachten, wo die Bilder erst nach ein paar Sekunden komplett aufgedeckt werden und so ihre wirklich humorvollen Stellen freigeben. Meistens sind diese extrem lustig, aber auch teilweise etwas geschmacklos. Letzteres ist eben auch bei Rustys Sohn Kevin der Fall, denn manche Streiche von ihm sind wahrlich nicht zum Lachen. Generell sollte man schon auch über den ein oder anderen schmutzigeren Witz lachen können, jedoch ist diese Art Humor im Moment auch ziemlich trend, wie man beispielsweise am Erfolg der TED-Reihe sehen kann. Doch der Großteil der Gags ist einfach nur köstlich, was auch das Testpublikum nach der Vorführung bestätigt hat. Vor allem ist positiv anzumerken, dass sehr viele extrem gute Einfälle nicht im Trailer gezeigt wurden, also wird einem im Kino noch einiges geboten.

Storytechnisch sollte man bei VACATION – WIR SIND DIE GRISWOLDS bitte nicht so viel erwarten, immerhin handelt der Film nur von der irrwitzigen Road-Trip einer Familie nach Wally World, um dem Alltagstrott zu entfliehen. Was ihnen dabei passiert, ist teilweise echt nicht zu fassen. Auch nicht zu fassen, sind die tollen Landschaftsaufnahmen, besonders vom Grand Canyon. Da haben sich die Filmemacher einiges ausgedacht und es kommt beim Publikum auch gut an. Ebenfalls sehr lustig und gleichzeitig auch kritisch sind wieder mal die sozialen Netzwerke integriert, wo alle auf viele „Likes“ hoffen (und damit auch die realen Freundschaften bewerten) und jede Situation für ein Selfie genutzt wird.

Einzig das wirklich Herzliche, was einen Film wie SCHÖNE BESCHERUNG so kultig gemacht hat, fehlt in VACATION – WIR SIND DIE GRISWOLDS einfach. Im Grunde hätte man auch jeden anderen Nachnamen für die Familie wählen können, eine unterhaltsame Komödie wäre wahrscheinlich trotzdem rausgekommen. Deshalb wird den Fans der alten Griswolds dieser Ableger wahrscheinlich auch nicht ganz so gefallen, denn sie erwarten wahrscheinlich sehr viel mehr von einem Film mit Griswold im Titel.

Wie bereits am Anfang erwähnt sollte man sich nicht zu viel von VACATION – WIR SIND DIE GRISWOLDS erwarten, denn dann wird man umso mehr positiv überrascht. Der Großteil der Gags zündet richtig gut und (fast) alle Darsteller sorgen für einen sehr unterhaltsamen Kinoabend. Ein Kultfilm, den man sich auch in 20 Jahren noch gerne ansieht, wird dieser Vertreter zwar nicht, jedoch gibt’s von mir trotzdem eine Kinoempfehlung.

VACATION – WIR SIND DIE GRISWOLDS startet am 20.08.2015 in den deutschen Kinos.

von Tobias Dute

Bewertung:

 

Quelle: Pressematerial Warner Bros. 2015.

Tobias Dute

Tobias Dute

Hey, ich bin Tobi, 25 Jahre alt und ein riesen Scifi- und Fantasyfan, doch auch Disneyfilme finde ich echt klasse. Und damit ihr meine Begeisterung auch irgendwann einmal teilt, teile ich meine Kritiken und Neuigkeiten aus Hollywood mit euch!
Tobias Dute

Letzte Artikel von Tobias Dute (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: