TRASH DETECTIVE (2016)

Kinostart: 18.02.2016 | Regie: Maximilian Buck

Kurzinhalt:
In dem schwäbischen Ort Matringen kennt jeder den Schrottbastler, Außenseiter und Trinker Uwe Krollhass (Rudolf Waldemar Brem), aber keiner glaubt dem Schwätzer ein Wort, auch nicht, als Uwe davon überzeugt ist, einen Mord an der örtlichen Schönheitskönigin Susi Berger (Luzie Buck) beobachtet zu haben. In seiner Ahnung alleingelassen, nimmt Uwe die Ermittlungen auf eigene Faust auf und dringt immer tiefer in die dunklen Wahrheiten ein, die unter der Kleinstadtidylle Matringens vergraben liegen…

Regisseur Maximilian Buck und Drehbuchautor Michael Glasauer nehmen die Zuschauer TRASH DETECTIVE auf eine idylische Reise durch die schwäbische Provinz mit und beweisen, dass auch an den bodenständigsten Orten böse Wahrheiten verborgen sein können. Versetzt mit einer ordentlichen Prise Dialekt beweist der Schwaben-Krimi Humor und zeigt sich gleichermaßen spannend. Im Pressetext wird versprochen: „Anklänge an FARGO der Coen-Brüder sind hier genauso zu finden wie an die Wolf-Haas-Verfilmungen mit Josef Hader. Denn hier geht’s ganz schön „grindig“ zu, oder auf Schwäbisch: dreggad.“ – na, da kommt also was auf uns zu, das man nicht verpassen sollte.

Am 18.02.2016 startet der Schwaben-Krimi TRASH DETECTIVE in den deutschen Kinos.

 

Quelle: Pressematerial CAMINO Filmverleih 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: