KEINE GUTE TAT (2014)

Kinostart: 20.11.2014 | Regie: Sam Miller

Kurzinhalt:
Terry (Taraji P. Henson) hat sich gegen ihre hochrangige Karriere als Justizangestellte und für die Rolle der Hausfrau und Mutter entschieden. Mit ihrem Ehemann und den zwei Kindern lebt sie in einer gehobenen Wohngegend eines ruhigen Vororts von Atlanta. Ihr Mann ist wegen einer Familienfeier gerade auf Reisen, da klopft eines stürmischen Abends Colin (Idris Elba) an Terrys Tür und bittet sie angesichts einer vermeintlichen Autopanne darum, ihr Telefon benutzen zu dürfen.

Terry möchte dem sympathischen Fremden helfen und geht zurück ins Haus, um das Telefon zu holen, während Colin draußen wartet. Doch schnell stellt sich für die arglose Frau heraus, dass keine gute Tat ungestraft bleibt – denn der Fremde entpuppt sich plötzlich als grausamer Soziopath, der sie in ihrem eigenen Haus terrorisiert. Was Colin allerdings nicht ahnt: Terry könnte sehr wohl clever und stark genug sein, um ihm bei seinem sadistischen Spiel die Stirn zu bieten.

Der Thriller KEINE GUTE TAT, unter der Regie von Sam Miller (AMONG GIANTS; 1998), verkauft sich als klassischer Film Noir. Ein gewagter Anspruch, dem gerecht zu werden, es nicht leicht wird. Auch die Story klingt nicht unbedingt neu. Dennoch sollte hier keine voreiligen Schlüsse gezogen werden. Denn gerade in diesem Genresegment sind erfahrungsgemäß die größten Überraschungen zu erwarten.

Ab morgen (20.11.2014) startet der Thriller KEINE GUTE TAT in den deutschen Kinos.

Der Filmaffe sagt: potentiell spannend, wohl aber nichts

Weitere Infos zum Film: www.keine-gute-tat.de

Quelle: Pressematerial Sony Pictures 2014

Produkte von Amazon.de

Merken

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: