KÄPT’N SHARKY (2018)

Kinostart: 30.08.2018 | Regie: Jan Stoltz, Hubert Weiland

Kurzinhalt:
Er ist der Schrecken der sieben Weltmeere – denkt er zumindest! Doch von den anderen Seefahrern wird Käpt’n Sharky alles andere als ernst genommen und gerne mal als halbe Portion verspottet. Vor allem der Alte Bill und seine Crew haben es auf den kleinen, rundlichen Piraten abgesehen und liefern sich so manches Duell mit ihm.

Als Sharky mal wieder auf der Flucht vor seinen Widersachern ist, landen durch Zufall zwei blinde Passagiere auf seinem Boot: Während der zehnjährige Michi Schutz sucht, weil er dank Sharky versehentlich für einen Straßendieb gehalten wird, versteckt sich Admiralstochter Bonnie an Bord, um nicht aufs Internat zu müssen. Der kleine Pirat ist gar nicht begeistert von den ungebetenen Gästen, schließlich hat er schon eine Crew – den pflichtbewussten Matrosen Ratte, den frechen Affen Fips und den Papagei Coco.

Doch für die nächste Mission fehlt Sharky noch ein Kompass – und ausgerechnet den hat Bonnie im Gepäck! Nach anfänglichen Schwierigkeiten rauft sich die bunte Truppe zusammen und begibt sich gemeinsam auf eine abenteuerliche Reise, auf der sie dem Alten Bill eine wichtige Lektion erteilen: Unterschätze niemals die Kleinen!

Nach den erfolgreichen Kinderbüchern und den zahlreichen Hörspielen kommt nun ein Kinofilm zum kleinen Piraten heraus. Inszeniert wird dieser vom Regie-Duo Jan Stoltz und Hubert Weiland (DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS). Schauspieler Axel Prahl leiht Sharky seine Stimme. Anton Petzold und Jule Hermann sind ebenfalls zu hören. Das Drehbuch stammt von Gabriele M. Walther und Mark Slater. Der Animationsfilm ist eine Caligari Film Produktion.

Quelle: Pressematerial Universum Film

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: