JUNGES LICHT (2016)

Kinostart: 12.05.2016 | Regie: Ralf Rothmann

Kurzinhalt:
Kindheit im Kohlenpott: Konfrontiert mit Sex und Gewalt, Tod und Schuld erlebt ein 12-jähriger Arbeitersohn in einer Bergbausiedlung im Ruhrgebiet der 60er Jahre ein völlig neues Gefühl von Freiheit und einen Sommer voller Verführungen, in dem sich alles ändert und es doch bleibt wie es ist.

JUNGES LICHT basiert auf dem gleichnamigen Roman von Ralf Rothmann. Der Film von Adolf Winkelmann ist ein Heimatfilm der anderen Art: Er fängt den Ruhrpottcharme und die Probleme der Arbeiteschafft im nordrheinfestfälischen Schmelztigel der Nachkriegszeit ein. Nach wirtschaftswunder sieht hier nichts aus und doch befinden sich der Film mitten in einem wirtschaflichen Aufschwung.

JUNGES LICHT startet am 12.05.2016 in den deutschen Kinos.

 

Quelle: Pressematerial Weltkino 2015

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: