Filmtipp des Tages: JESUS HENRY CHRIST (2012)

Jesus Christus war gestern. ist heute! Regisseur Dennis Lee (ZURÜCK IM SOMMER; 2008) schaffte es mit JESUS HENRY CHRIST erneut eine liebevoll-tragische Famlienkomödie zu schaffen, die sich irgendwo zwischen LITTLE MISS SUNSHINE (2006) und DIE FAMILIE STONE (2005) einreiht.

Kurzinhalt:
Henry James Herman (Jason Spevack) ist 10 Jahre alt, ein kleines Genie und deshalb auch immer etwas anders als seine Mitschüler. Diese versucht er durch ein schriftliches Manifeste an der Eingangstür seiner Schule über die großen Lügen unserer Zeit aufzuklären, was für großen Aufruhr sorgt. Das Wunderkind hat nämlich auf jede Frage die richtige Antwort parat. Nur eine Frage kann er nicht wirklich beantworten: „Wer ist mein Vater?“. Denn Henry ist ein Reagenzglasbaby und selbst seine Mutter Patricia (Toni Collette; TARAS WELTEN) weiß nicht, wer der Samenspender ist. Zum Leidwesen von Patricia will Henry diese Frage aber nicht ruhen lassen und begibt sich auf die Suche seines biologischen Vaters, die gleich mehrere Überraschungen zu Tage fördert…

Einen kurzen Einblick in die Welt von JESUS HENRY CHRIST:

JESUS HENRY CHRIST ist eine wundervolle Komödie über einen hochintelligenten Jungen, der alles weiß und doch noch Fragen an das Leben hat. Der Film ist ab heute (15.02.2013) auf BLU-Ray und DVD im Handel erhältlich.

Kennt Ihr den Film schon? Wollt Ihr ihn Euch angucken, vielleicht sogar kaufen? Teilt dem Filmaffen Eure Meinung mit!

Quelle: Pressemitteilung Universum Film

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: