JEDER HAT EINEN PLAN (2013)

Kinostart: 23.05.2013 | Regie: Ana Piterbarg

Jeder sollte wenigstens einen groben Plan vom Leben haben. Aragons Plan scheint es, alt zu werden. Doch alt heißt in JEDER HAT EINEN PLAN nichts Negatives. Denn Viggo Mortensen präsentiert sich in einer anspruchvollen, reifen Doppelrolle, die Ihn überzeugend in die Liga der ehrwürdigen Hollywoodsstars an die Seite zu Clint Eastwood oder Jack Nicholson aufsteigen lässt.

Kurzinhalt:
Pedro (Viggo Mortensen) ist Kettenraucher, Imker und nebenberuflich Entführer. Mit seinem beiden Komplizen lebt er im argentinischen Hinterland irgendwo im Sumpf. Als es bei einer Entführung zum Mord kommt, versucht Pedro bei seinem Zwillingsbruder Agustin (ebenfalls Viggo Mortensen) in Buenos Aires unterzutauchen. Doch JEDER HAT EINEN PLAN: So ist Augstin selber mit seinem Leben als Kinderarzt unzufrieden, ertränkt kurzerhand seinen Bruder und nimmt dessen Identität an, ohne zu ahnen in welcher lebensgefährlichen Situation er sich plötzlich befindet…

„EVERYBODY HAS A PLAN is a story about contradictions; about the two sides that live within us all; and about our need, so many times quieted, to find a way to merge them.“

Ana Piterbarg

Damit bietet JEDER HAT EINEN PLAN eine gutgeschriebene Ausgangssituation für einen grandiosen Thriller. Die noch unbekannte Regisseurin Ana Piterbarg liefert mit JEDER HAT EINEN PLAN einen Thriller über die Schuld und Unschlud des Menschen und wie nah beide Pole doch beieinader liegen.

Ab heute (23.05.2013) startet der Film JEDER HAT EINEN PLAN in den deutschen Kino und sorgt bestimmt für ein begeistertes Publikum.

In diesem Sinne: „Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert!“

(c) 20th Century Fox 2013

Produkte von Amazon.de

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: