JACKPOT – VIER NIETEN LANDEN EINEN TREFFER (2013)

Kinostart: 14.11.2013 | Regie: Magnus Martens

Es wird kälter, die Blätter fallen von den Bäumen und die dunkle Jahreszeit hält langsam Einzug. Zeit also für den ersten Weihnachtsfilm in diesem Jahr: JACKPOT!

Kurzinhalt:
Es ist kurz vor Weihnachten, als Oscar (Kyrre Hellum) in einem seriösen Striplokal wieder zu Bewusstsein kommt. Blutend liegt er auf dem Boden und kämpft sich unter dem Körper einer unförmigen toten Frau hervor, von weiteren sieben Leichen umgeben und mit einem Gewehr in der Hand. Was soll Kommissar Solør (Henrik Mestad) bei diesem speziellen Anblick wohl denken? Er muss jedenfalls nicht lang überlegen, wen er dafür verantwortlich machen soll – Oscar aber denkt gar nicht daran, ein Geständnis abzulegen. Sondern erzählt Solør stattdessen seine Geschichte:

Mit den drei Ex-Knackis Thor (Mads Ousdal), Billy (Arthur Berning) und Tresko (Andreas Cappellen) schraubt Oscar gemeinsam Plastikweihnachtsbäume zusammen und gründen an einem dieser Abende mit viel Bier und noch mehr schlechten Ideen eine Tippgemeinschaft. Als die vier tatsächlich gemeinsam den Jackpot knacken und eine fette Summe einstreichen, wird schnell klar: Die Summe läßt sich unmöglich durch vier teilen!

Ab morgen (14.11.2013) startet die bitter-schwarze Komödie JACKPOT – VIER NIETEN LANDEN EINEN TREFFER in den deutschen Kinos.

Der Filmaffe sagt: Achja, das wird ein blutiger Spaß!

Quelle: Pressematerial Presskit.de

Produkte von Amazon.de

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: